Wahnsinn!Florian Silbereisen: 10 spannende Fakten über seine TV-Shows

Florian Silbereisen: 10 spannende Fakten über seine TV-Shows © MDR/JürgensTV/Dominik Beckmann
Thorge Schramm
Redakteur/Booking

Wenn Florian Silbereisen auf der Mattscheibe erscheint, dann schnellen nicht nur die Einschaltquoten in die Höhe, sondern auch die Herzen der Schlagerfans. Flori ist und bleibt einfach ein Quotengarant, der seine Fans mit jeder Feste-Show den Samstagabend versüßt. Wie viel Arbeit und Vorbereitung dahintersteckt, kann sich kaum einer vorstellen. Grund genug für uns, mal hinter die Kulissen zu schauen. Hier verraten wir Euch zehn interessante Fakten zu den Samstagabend-Shows, die Ihr sicher noch nicht kanntet!

97 Prozent aller Schlager-Fans interessiert auch das

Florian Silbereisen: Geheimnis gelüftet!

Michael Wendler: Wollte dieser Mann sein Ehe-Glück mit Laura zerstören?

Kerstin Ott: Sie wurde beim Klauen erwischt!

Florian Silbereisen: ER war sein Style-Vorbild

Bis zu 350 Mitarbeiter pro TV-Show

Unglaublich! Insgesamt arbeiten bis zu 350 Menschen an einer einzigen Samstagabend-Show wie zum Beispiel den Festen mit Florian Silbereisen, um es zu einem einzigartigen TV-Erlebnis zu machen: Kabelträger, Fahrer, Produktionsassistenten, Kameramenschen, Sicherheitskräfte und und und. Und natürlich nicht zu vergessen: Die Stars auf der Bühne!

Tonnenweise LKW-Ladungen für die TV-Bühne

Abhängig von Show zu Show kann das Bühnenbild ganz schön umfangreich sein. So manche Dekoration für das Bühnenbild wird in mehr als zehn 40-Tonnern angeliefert, für die Technik werden manchmal sogar noch einmal um die fünf 40-Tonner benötigt. Dazu kommen noch ca. 1.000 m² Kulisse aus bedrucktem Stoff, verschiebbare Podesterien, digital steuerbare Wasserspiele und teilweise hochmoderne LED-Technik, die von bis zu 22 Mann in bis zu elf Schichten aufgebaut werden, wodurch schon durchaus mal so etwa 2400 Arbeitsstunden zusammenkommen können!

750 Scheinwerfer für die perfekte Beleuchtung

Licht ist bei einer Samstagabend-Show wie der von Flori besonders wichtig. Damit das Studio mit all seinen Gästen perfekt ausgeleuchtet ist, werden teilweise um die 750 Scheinwerfer installiert, die ein Gesamtgewicht von ca. 30 Tonnen haben. Dafür werden über 100 Kilometer Kabel verlegt! Und ungefähr 850 Arbeitsstunden benötigt.

Kameratechnik

Auch die Kameratechnik ist bei so einem Event von großer Bedeutung. Minimum acht HD-Kameras samt ca. 80 Tonnen technischem Equipment werden pro Show eingesetzt. Diese Kameras sind oft unterteilt: Einmal gibt es eine Steadi-Cam, bei der ein Kameramann die Kamera am Körper trägt und somit schnell in seinen Bewegungen ist. Perfekt für Gesangsauftritte auf der Bühne! Dann gibt es noch Pumpen-Kameras, die so groß sind, dass sie auf Rädern durch die Halle geschoben werden. Hiervon sind meist bis zu fünf im Einsatz, um jedes einzelne Bühnenbild aus mehreren Perspektiven zeigen können. Die restlichen Kameras sind normale Schulterkameras, mit denen die Kameraleute durch die Location laufen, um Publikumsemotionen einzufangen.

10 Fakten über eine Silbereisenshow

Temporäres Zuhause backstage

Auch die temporäre Infrastruktur darf nicht außer Acht gelassen werden. Immerhin brauchen die Künstler und auch Team-Mitarbeiter einen Rückzugsort vor, während und nach der Show. Daher werden teilweise bis zu 50 Räume, unter anderem für Garderoben, gebaut.

Fast so wichtig wie Make-Up: Leib und Wohl

Auch für das Leib und Wohl muss bei den großen TV-Events gesorgt sein. Und die Catering-Firma hat ordentlich zu tun. Immerhin sind es teilweise bis zu 7.000 Mahlzeiten, die während des Produktionszeitraumes gekocht werden. Für die Produktion muss übrigens mit bis zu 1500 (!) Übernachtungen geplant werden.

Hohe Kosten

Branchen-Insider gehen davon aus, dass eine Samstagabend-Show wie die von Silbereisen oder Carmen Nebel zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Euro kostet. Allein die Miete für die Halle kostet zwischen 30.000 und 50.000 Euro – pro Tag versteht sich!

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Probenzeiten

So eine Samstagabend-Show produziert sich übrigens nicht innerhalb von 24 Stunden. Allein der Einbau der Kulissen beginnt sieben bis zehn Tage vor Show-Beginn. Die TV-Proben, bei dem dann Licht-Double für Stell-Proben benötigt werden und der Soundcheck gemacht wird, startet etwa drei Tage vor Show-Beginn. Kurios: Der Abbau des ganzen Spektakels dauert übrigens nie länger als 24 Stunden!

Schlager-Hochburgen

Dem aufmerksamen Zuschauer dürfte nicht entgangen sein, dass die großen Feste-Shows so gut wie immer in den gleichen Städten stattfinden: Riesa, Leipzig, Magdeburg, Offenburg, Berlin, Suhl oder auch Dortmund. Der Grund ist ganz einfach: Alle anderen Hallen in anderen Städten wären zu klein, um das komplette technische Equipment unterzubringen. Zudem muss die Infrastruktur in der Stadt passen, um das ganze Team unterzubringen.

Fun-Fact

Der Produzent von Florian Silbereisens Show ist Michael Jürgens mit seiner Produktionsfirma Michael Jürgens TV. Zufällig ist er auch der Manager von Florian Silbereisen. Ein Dream-Team, dass sich offenbar bezahlt macht!

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News