Rex Gildo: Jetzt packt seine Haushälterin aus!

Rex Gildo: Jetzt packt seine Haushälterin aus! © Wikimedia Commons
Eduard Ebel
Redakteur
16.11.2020

Rex Gildo ist eine Legende – auch noch 21 Jahre nach seinem tragischen Tod! Bis heute bleibt der „Fiesta Mexicana“-Interpret ein beliebtes Gesprächsthema. Nun hat seine ehemalige Haushälterin über den Schlagerstar ausgepackt. Hat er seine Bedienstete gut genug bezahlt?

Der Martinshof in Oberbayern war DIE Anlaufstelle für die Münchener Schickeria. Gäste wie Modeschöpfer Rudolph Moshammer, Sängerin Hildegard Knef, Komponist Ralph Siegel sowie Chris Roberts feierten auf dem Hof. Und nicht nur diese Stars waren regelmäßig da - Rex Gildo lebte sogar auf dem idyllischen Anwesen.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Nun packt seine ehemalige Haushälterin aus. Ihr Name: Annegret Biehn. Im Interview mit der "Ebersberger Zeitung"(Merkur.de) zeigt sie ein altes Bild: "Das war mein Dienstherr Rex Gildo. (...) Ich habe 25 Jahre als Haushälterin in seinem Haus gearbeitet." Im Gespräch mit der Lokalzeitung erinnert sich die Frau an das erste Aufeinandertreffen mit dem Superstar.„Grüß Gott Herr Gildo, ich bin die Preissinger Anni und ich soll hier arbeiten", habe sich die junge Frau mit ihrem Mädchennamen Rex Gildo vorgestellt.

Die dramatischsten Todesfälle der Schlagerwelt - Teil 1

 

Rex Gildo: Hose geplatzt

Annegret Biehn sollte nicht nur die Gäste bedienen - sie war ebenfalls für die Ordnung im Haus und die Wäsche von Rex Gildo zuständig, berichtet die "Ebersberger Zeitung": "Wenn wieder mal eine Hose geplatzt war, dann nähte ich sie halt zu, der Rex trug ja immer so enge Hosen. (...) Einmal ist ihm sogar bei einem Auftritt die Hose geplatzt, da sah man den Hintern, Rex hielt sich einfach die Hand darüber, ging schnell raus und zog eine andere Hose an."

Auch über die Essgewohnheiten Gildos packt die Haushälterin nun aus: Der Sänger stand auf die feine Küche. Gildos Frau Marion soll Biehn bei der Zubereitung geholfen haben. "Ich kannte bis dahin nur Hausmannskost, Gerichte mit Scampi oder Jakobsmuscheln waren mir fremd", erinnert sich die 70-Jährige.

Mehr erfahren: So war Rex Gildos letzter Auftritt!

Rex Gildo: DAS bekam seine Haushälterin

Wie die "Ebersberger Zeitung" berichtet, bekam Annegret Biehn bis zu 1200 D-Mark monatlich - demnach ein "solider Verdienst". Den Arbeitsvertrag hat Fred Miekley, Gildos Manager, unterschrieben. Über die angebliche Liebe zwischen Miekley und Gildo wusste die Haushälterin nichts - geschweige von der Homosexualität des Schlagersängers: "Das erfuhr ich alles viel später, Fred wohnte mit im Haus, mir wurde er als Onkel von Rex vorgestellt und das glaubte ich auch."

Auch diese News werden euch überraschen!

Howard Carpendale: Nur die Liebe konnte sie heilen!

Diese 4 Sternzeichen sind ziemlich überheblich

Hansi Hinterseer: TV-Auftritte abgesagt!

Helene Fischer: Jetzt kann jeder mit ihr intim werden!

Rex Gildo: Emotionaler Rückblick

Obwohl Rex Gildo schon längst tot ist, schwärmt Annegret Biehn von der Zeit von damals - denn die 25 Jahre als Angestellte Gildos nennt sie "die schönste Zeit" ihres Lebens. Mit Rex Gildos Frau Marion war sie bis zu ihrem Tod 2019 befreundet. Man sieht, Rex Gildo hat nicht nur seine Fans glücklich gemacht - auch seine Mitmenschen haben ihn stets gut in Erinnerung.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan