Beatrice Egli - Die grosse Hit Kollektion
Jetzt nur 34,99€, Versandkostenfrei + GRATIS Stickerbogen
JETZT KAUFEN

KLUBBB3: Werden sie jetzt ersetzt?

KLUBBB3: Werden sie jetzt ersetzt? © Hartmut Holtmann/Schlager.de
Eduard Ebel
Redaktion
17.11.2020

Von dieser Gruppe haben wir schon lange nichts mehr gehört: KLUBBB3. Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff De Bolle sind in dieser Konstellation eigentlich unschlagbar. Doch seit langem haben wir nichts mehr von dem Schlager-Trio gehört – auch keine weiteren Songs sind in Planung. Jetzt tritt eine neue Schlagerband ins Rampenlicht, die ähnlich prominent besetzt ist. Konkurrenz für unseren Flori?

Keine Panik, liebe KLUBBB3-Fans. Euer Trio wird sich in absehbarer Zeit vielleicht nicht auflösen. Aber DIESE Geschichte könnte viel Aufsehen erregen. Achtung, es wird witzig!

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Moderator Klaas Heufer-Umlauf ist für seine spektakulären Aktionen im Fernsehen bekannt. Die Beiträge seiner wöchentlichen Show "Late Night Berlin" genießen in den sozialen Netzwerken eine große Beliebtheit. Nun hat der Komiker auch den Schlager für sich entdeckt und bekommt prominente Hilfe aus der Branche. Kommt nun ein neues Trio?

Klaas, Patrick Lindner & Bernhard Brink: In die Klischee-Kiste gegriffen!

In dem Musikvideo von "Sehnsucht nach Rave" singt Klaas über das Nachtleben vor der Corona-Krise: geselliges Zusammensein, Vorglühen, die Taxifahrt nach Hause und das Gefühl eines Katers. Verpackt hat er das humorvolle Lied in einem Stil, der so typisch für den Schlager ist: seichte Klänge und viele Emotionen. Doch der Entertainer singt nicht allein. Er durfte sich auf zwei ganz besondere Partner verlassen: Patrick Lindner und Bernhard Brink. Die beiden Schlagerstars spielten ebenfalls in dem Musikvideo mit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Late Night Berlin (@latenightberlin)

Klaas, Patrick Lindner & Bernhard Brink: Ernsthafte Botschaft

Hinter dieser humorvollen Aktion verbirgt sich ein ernster Gedanke. Durch die Corona-Krise gehen viele Diskotheken in Deutschland pleite. Seit Monaten dürfen sie nicht mehr öffnen. Und nicht nur das: "94 Prozent der Clubs werden für immer schließen", steht am Ende des Videos geschrieben. Damit möchte Klaas auf die Aktion "Alarmstufe rot" aufmerksam machen, die sich für die Kulturlandschaft in Deutschland stark macht. Eine gute Werbung für dieses ernste Thema!

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel17.11.2020Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan