Lecker-Schmecker!Andreas Gabalier, Stefan Mross & Co.: Das sind ihre leckersten Weihnachtsrezepte

Andreas Gabalier, Stefan Mross & Co.: Das sind ihre leckersten Weihnachtsrezepte © Wolf Lux
Katrin Voigt
Redaktionsleitung

Noch zwei Mal schlafen, dann ist endlich Heiligabend! Zwar darf in diesem Jahr nicht ganz so groß gefeiert werden, wie vielleicht gehofft, dafür sollte es auf dem Tisch an nichts fehlen. Für diejenigen, die immer noch nicht wissen, was es an Weihnachten zu Essen geben soll, oder aber gern einmal etwas Neues ausprobieren möchten, haben wir ein paar tolle Rezepte von unseren beliebten Schlager-Stars. Viel Spaß beim Nachkochen!

Leckerer Schweinebraten á la Andreas Gabalier

Zutaten (für 8 Portionen):

  • 2 kg Schweinebraten (Nacken oder Karree mit Schwarte)
  • 2 – 3 EL Salz
  • 1 EL Kümmel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/4 l Fleischbrühe

Zubereitung: Kümmel und Salz vermischen und den Schweinebraten damit von allen Seiten großzügig einreiben. Nun den Braten in einen Bräter legen, mit Fleischbrühe übergießen und im Ofen ca. 2,5 Stunden garen. Zwischendurch immer wieder mit dem ausgetretenem Bratensaft übergießen, so bleibt der Braten schön saftig. 10 Minuten vor dem Gar-Ende den Grill dazu schalten, den Bräter knapp darunterstellen und die Schwarte schön knusprig werden lassen. Tipp: Dazu passen hervorragend Rotkohl und Klöße – oder aber André Rieus leckerer lauwarmer Kartoffelsalat.

Lauwarmer Kartoffelsalat von André Rieu

Zutaten für 3 Personen:

  • 750 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 EL Öl
  • 350 ml Gemüsebrühe (instant)
  • 1/2 Salatgurke (ca. 225 g)
  • 1 Bund (ca. 125 g) Lauchzwiebeln
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 75 ml Weißwein-Essig
  • 1 TL Zucker
  • nach Belieben Radieschen und Kerbel zum Garnieren

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Zubereitung: Kartoffeln gründlich waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Kartoffeln zufügen, kurz mit andünsten und mit Brühe ablöschen. Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Inzwischen Gurke waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln auf ein Sieb gießen, Brühe auffangen. 150 ml Brühe abmessen. Brühe, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2 EL Öl darunterschlagen. Gurkenscheiben, Lauchzwiebeln und Kartoffeln vermengen und die lauwarme Vinaigrette darüber gießen und vorsichtig mischen. Nach Belieben mit Radieschen und Kerbel garniert servieren. Zum Nachtisch könnte es abschließend Stefan Mross‘ leckere Vanillekipferl geben!

Diese News sind ebenfalls sehr interessant!

Thomas Gottschalk: Warum lispelt er plötzlich so?

Stefan Mross: „Mein Lieblingsplatz ist die Couch!“

Helene Fischer: Wann kommt endlich neue Musik?

Karel Gott: Brisanter Deal

Stefan Mross’ Vanille-Kipferl

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 100g geschälte, geriebene Mandeln
  • eine Prise Salz
  • 1 Teelöffel Vanillezucker und 50g Puderzucker zum Bestäuben
  • 2 Eigelb

Zubereitung: Gesiebtes Mehl, Butter, Puderzucker und Eigelb zu einem Teig kneten, zum Schluss die Mandeln dazu geben. Teig eine Stunde kühl ruhen lassen. Dann fingerdicke Rollen (Länge: 7 cm) formen und diese zu kleinen Kipferln biegen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, bei etwa 180° ca. 10 Minuten hellgold backen und noch heiss mit der Mischung aus Vanillezucker und Puderzucker bestäuben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News