Peggy March: Damit hätte niemand gerechnet!

Peggy March: Damit hätte niemand gerechnet! © Anne Huneck
Thorge Schramm
29.12.2020

Peggy March zählt zweifelsohne zu den erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Hits wie „I Will Follow Him“, „Fly Away Pretty Flamingo“ oder „Mit 17 hat man noch Träume“ schrieben Musikgeschichte. Dass die 72-Jährige jedoch auch einen echten Welthit geschrieben hat, wissen die wenigsten.

Nach ihrem großen Durchbruch in Deutschland, komponierte und textete sie auch Songs für andere Interpreten. So schrieb sie den Hit Manuel Goodbye für Audrey Landers, der später auch von Andrea Jürgens interpretiert wurde. Den größten Erfolg landete March allerdings im Jahre 1984. Pia Zadora und Jermaine Jackson sangen da nämlich einen Titel, der eigentlich von ihr war, When the Rain Begins to Fall.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Neu war der Song jedoch nicht: March sang den Song laut der "BILD" bereits bei bei Konzerten mit ihrer damaligen Bild BMW. Der große Erfolg kam jedoch erst, als Jack White zufällig im Publikum saß und den Titel hörte. Er sorgte dafür, dass Zadora und Jackson den Titel aufnahmen.

Peggy March: Welthit sichert ihre Rente

Für Peggy March soll der Song bis heute noch ein echter finanzieller Glücksfall sein. "Er ist wie eine Altersvorsorge. Ich verdiene immer noch Geld mit dem Lied", erzählte sie der "BILD". Geschätzt sollen das über 100.000 Euro jährlich sein, die der Song noch einspielt.

Mit diesem Welthit ist Peggy March am 31. Dezember 2020 in der Silvestershow mit Jörg Pilawa zu sehen. Los geht die Party in das Jahr 2021 um 20:15 Uhr im Ersten.

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

Mehr von Peggy March

Alles über Peggy March

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm29.12.2020Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan