Christin Stark: „Meine Freunde haben mich vor Matthias gewarnt“

Christin Stark: „Meine Freunde haben mich vor Matthias gewarnt“ © Christine Kröning/ Schlager.de
Brigitta Langhoff
Redaktionsleitung
05.01.2021

Seit sieben Jahren sind sie ein Paar: Christin Stark und Matthias Reim. Dabei musste sich ihre Liebe erstmal bewähren, denn ihre Freunde waren alles andere als begeistert – und warnten die Sängerin sogar vor dem „Verdammt‘ Ich Lieb Dich“-Interpreten!

Christin Stark: Verliebt in einen verheirateten Mann

Im Interview mit dem Schweizer "Blick" spricht Christin Stark offen über ihre Beziehung mit Schlager-Star Matthias Reim. Seit sieben Jahren gehen sie nun schon durch dick und dünn und lassen förmlich keine Gelegenheit aus, übereinander zu schwärmen. Dass sie um ihre Liebe gleich in zweierlei Hinsicht kämpfen musste, überrascht jedoch. "Matthias war noch verheiratet, zudem war es für zwei seiner Kinder, damals sechs und zehn Jahre alt, gar nicht einfach. Er wollte sein Familienleben nicht einfach so für eine Verliebtheit aufgeben, was ich auch verstehen konnte. Trotzdem sucht man sich ja nicht aus, in wen man sich verliebt", gesteht Christin ehrlich auf die Frage, ob sie um den 32 Jahre älteren Matthias kämpfen musste.

Matthias Reim: 10 kuriose Fakten

Christin Stark: "Ich kann verstehen, dass meine Freunde skeptisch waren"

Doch nicht nur Matthias hatte offenbar anfänglich Zweifel an der Liebe zu Christin. Auch ihre Freunde mussten erstmal überzeugt werden, wie die Sängerin selbst im Interview verrät. In ihrem Song "Totaler Alarm" auf ihrem Album "Stark" singt sie, alle ihre Freunde hätten sie vor "ihm" gewarnt. "Blick" wollte wissen, ob sie damit Matthias Reim gemeint habe. Tatsächlich hat sie das! "Ja, ich war damals 23 Jahre alt und habe mich in einen Superstar verliebt. Da kann ich natürlich verstehen, dass meine Freunde skeptisch wurden, das ginge mir bei meiner besten Freundin ja genau gleich. Aber meine Freunde wissen auch: An meinem Kopf kommt man nicht vorbei. Gegen Liebe kann man nicht ankämpfen", bestätigt die Sängerin.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Christin Stark: "Ich habe über eigenen Nachwuchs schon nachgedacht"

Gescheiterte Ehen, Kinder und Privatinsolvenz: Matthias Reims Leben war wild, doch davon habe sich die Blondine nie abschrecken lassen. "Ich mache mir von Menschen mein eigenes Bild. Matthias ist ein Lebemensch und war vielleicht oft verliebt, aber ich bin fest davon überzeugt, dass er jede seiner Frauen geliebt und es ernst mit ihnen gemeint hat. Seine Kinder hat er also nie unüberlegt in die Welt gesetzt, und das finde ich besser, als mit einem verschlossenen Herzen durch die Welt zu rennen." Apropos Kinder: Will das Paar denn nun noch gemeinsamen Nachwuchs? "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich hätte nie über eigene Kinder nachgedacht. Gerade jetzt in der Corona-Krise fände ich es aber nicht angebracht, ein Kind in die Welt zu setzen. Sprechen wir in zehn Jahren wieder darüber", wiegelt die 30-Jährige ab. Einer Sache ist sie sich aber zu 1000 Prozent sicher: "Ich habe das große Los gezogen, Teil dieser Familie sein zu dürfen."

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan