Lucas Cordalis: Angst vor Entführung!

Gastartikel
Lucas Cordalis: Angst vor Entführung! © Kevin Drewes / Schlager.de
Closer
17.02.2021

Wie lange können sie ihr Kind noch beschützen? Jetzt geht Lucas in die Offensive …

Bislang wurde die kleine Katze von zwei liebenden Eltern nach Strich und Faden verwöhnt. Doch wenn’s nach Papa Lucas geht, ist jetzt Schluss mit lustig: Statt sich im Kinder-Beautysalon die Fingernägel pink anpinseln zu lassen, soll seine süße Prinzessin lieber lernen, wie man richtig zuschlägt! Dahinter steckt ein bitterernster Grund, wie er im CLOSER-Interview klarstellt …

Eigentlich wollten wir mit Lucas ja über sein neues Engagement sprechen. Der 53-Jährige ist nämlich ab sofort das Werbegesicht für Century Europe, einem Hersteller von Bekleidung und Zubehör für diverse Kampfsportarten. Doch dann nahm das Gespräch eine überraschende Wendung. Denn Lucas schwärmt gleich mal von einem ganz besonderen Angebot seines neuen Auftraggebers: „Sie haben spezielle Programme für Kinder. Für mich als Vater einer fünfjährigen Tochter ist das besonders reizvoll!“ Wie bitte? Seine kleine Prinzessin Sophia soll Hauen und Treten üben? Mit gerade mal fünf? Ist das nicht vielleicht ein bisschen übertrieben?

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Absolut nicht, stellt Lucas klar. „Es ist mir unglaublich wichtig! Ich habe mich schon viel mit den Gedanken auseinandergesetzt, dass sie langsam beginnen könnte zu lernen, sich selbst zu verteidigen.“ Natürlich hätten er und Ehefrau Daniela längst die üblichen Gespräche mit ihrer Kleinen geführt, nach dem Motto: Lass dich nicht von Unbekannten ansprechen und steig nie, nie, nie in ein fremdes Auto. „Klar, das machen doch alle Eltern. Auch mit den Eltern ihrer besten Freundinnen sprechen wir uns ab. Man möchte sie nicht verunsichern und ihnen Angst machen, aber man muss ihnen vermitteln, dass sie vorsichtig sind.“

Doch nun geht der besorgte Vater einen Schritt weiter. Er selbst ist durch seine Teilnahme beim „Promiboxen“ auf den Geschmack an schlagfertiger Körperertüchtigung gekommen: „Ich habe dabei festgestellt, dass das Boxen ein Training mit einem magischen Effekt ist. Man lernt einen konzentrierten Fokus, harte Disziplin, und es hat dazu etwas sehr Meditatives.“ So sei auch die Zusammenarbeit mit Century Europe entstanden – und nun ergreift Lucas die Gelegenheit beim Schopfe, seiner Tochter ein paar Grundlagen der Selbstverteidigung beizubringen. „Ich mache meine Übungen, und sie macht alles nach.“ Eine Win-win-Situation: Sophia hat mächtig Spaß dabei, und ihre Eltern können in Zukunft etwas beruhigter sein.

„Ich hab ihr auch so einen kleinen Boxsack gekauft. Und ein niedliches Outfit mit einem Drachen drauf“, erzählt der stolze Papa. „Das ist zuckersüß!“ Doch bei aller Begeisterung über das neue Vater-Tochter-Hobby verliert er den bitteren Ernst hinter dem sportlichen Spiel nicht aus den Augen: „Bisher ist nichts passiert. Sophia lebt sehr wohlbehütet“, sagt er. „Aber allein das Wissen, dass man sich im Notfall verteidigen könnte, gibt eine zusätzliche Sicherheit. Man strahlt ein ganz anderes Selbstbewusstsein aus.“

Diese Schlagerstars mischten im Reality-TV mit

Lucas weiß, wovon er spricht: Als Sohn von Schlagerlegende Costa Cordalis († 75) war er selbst ein Promi-Kind, das mehr oder weniger unter den Augen der Öffentlichkeit aufwuchs und durch seinen berühmten Vater irgendwie anders war als die anderen. „Vielleicht hat man mich in der Schule nur deshalb nicht gemobbt, weil ich der Größte und Stärkste war“, mutmaßt er augenzwinkernd – und beeilt sich klarzustellen, dass es jetzt für Sophia natürlich nicht Sinn der Sache sei, Mitschüler zu verprügeln, die möglicherweise mal gemein zu ihr sind. „Das hat nichts mit Aggression zu tun“, versichert er. „Das Training ist total friedlich.“

Die Sorge um ihr Kind war für ihn und Daniela übrigens ein wichtiges Argument für den Umzug auf die Sonneninsel. Denn in Deutschland, so Lucas, wäre die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass Sophia von Mitschülern gemobbt oder von Wildfremden belästigt wird. „Das ist einer der Hauptgründe, warum wir auf Mallorca leben. Hier haben die Menschen nicht die Wahrnehmung, dass wir bekannt sind. Für die sind wir ganz normale bodenständige Menschen.“

Aber natürlich kann es überall zu brenzligen Situationen für kleine Mädchen kommen, und Lucas möchte die Gewissheit haben, dass sein Kind sich im Ernstfall wehren könnte. „Selbstverteidigungstraining ist gut für das Seelenleben“, erklärt er. „Man findet die innere Mitte.“ Was man dann eben auch durch seine Persönlichkeit vermittele: „Meistens werden die starken und selbstbewussten Leute gar nicht angegriffen – man wird nur angegriffen, wenn man schwach ist.“ Und das soll Sophia nie wieder sein …

Mehr zu Lucas und Costa Cordalis

Lucas Cordalis: Muss er jetzt jeden Job annehmen?

Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis: Ihr Baby-Traum ist zerplatzt

Costa Cordalis: Sein Sohn Lucas zieht ins Dschungelcamp 2022

Eloy de Jong: So ehrt er Costa Cordalis

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group
Closer17.02.2021Closer

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan