Andrea Berg & ihr Uli: Verlieren sie ihr kostbares Familienerbe?

Gastartikel
Andrea Berg & ihr Uli: Verlieren sie ihr kostbares Familienerbe? © Daniela Jäntsch
DAS NEUE
21.02.2021

Es war für sie stets ein Ort des Glücks. Auf dem „Sonnenhof“ lernte Andrea Berg (55) 2003 ihren Uli (61) kennen und lieben. Dort, im baden-württembergischen Kleinaspach, ist heute die Heimat der Schlagersängerin. Doch nun der Insolvenz-Schock! Verlieren die beiden ihr kostbares Familienerbe?

Schuld daran ist die Corona-Pandemie. Unglaubliche neun Millionen Euro an Einnahmen fehlen dem Betrieb mittlerweile, enthüllte Uli Ferber vor Kurzem in einem Interview. Eine der Betreibergesellschaften rutschte bereits in die Pleite. Kurz stand sogar im Raum, das Erlebnis-Hotel zu verkaufen!

Andrea Berg - Ein Superstar zum Anfassen

Für Andrea ist das unvorstellbar. Ihr Zuhause zu verlieren, wo sie schon so viele legendäre Konzerte gegeben hat, wo sie gern persönlich die Gäste bewirtet und in Gummistiefeln ihre geliebten Tiere versorgt? Nein! Zumal die Sängerin einst geschworen hatte, das Lebenswerk ihrer Schwiegereltern fortzuführen. Gemeinsam mit Ehemann Uli will der Rotschopf das Hotel nun mit einem neuen Konzept vor dem Ruin retten. „Wir haben schon so viele Dinge miteinander durchgestanden“, betont sie. Das wird eine große Aufgabe. Doch die Liebe gibt den beiden Kraft!

Mehr zu Andrea Berg

Andrea Berg: Ihre Mama ist in diesen Zeiten ihr größtes Geschenk

Andrea Berg: SO lernte sie ihre große Liebe kennen

Andrea Berg: SO verbringt sie ihren Geburtstag

Andrea Berg – Der Sonnenhof reagiert auf Corona-Pandemie

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue, Bauer Media Group
DAS NEUE21.02.2021DAS NEUE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan