Die neue Single von Misha Kovar
"Die Königin der Nacht"
JETZT KAUFEN

Helene Fischer: „Ich bin unendlich traurig“

Gastartikel
Helene Fischer: „Ich bin unendlich traurig“ © Hartmut Holtmann/Schlager.de
NEUE POST
06.03.2021

„Den Schein wahren und immer nur sagen, alles ist so toll – es ist eben nicht alles nur schön und einfach“, erklärt Helene Fischer (36) ernst. Nein, sie kann die makellose Fassade nicht mehr aufrechterhalten. Wie soll die Sängerin so tun, als wäre alles perfekt? Als würde sie abends mit einem Lächeln einschlafen und morgens voller Freude aufwachen? Wenn doch eigentlich so viele Probleme auf ihrer Seele lasten. „Ich bin unendlich traurig“, gibt sie offen zu.

Das liegt zum einen daran, dass Helene schon viel zu lange nicht mehr an ihrem Herzensort, auf der Bühne, sein konnte. „Mir blutet das Herz“, gestand sie bekümmert, als bekannt wurde, dass im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2011 ihre traditionelle „Helene Fischer Show“ aufgrund der aktuellen Situation ausfallen musste. Schließlich kann Helene auf der Bühne doch all ihre Sorgen vergessen, so richtig aufblühen und ihrer großen Leidenschaft – zu unterhalten – nachgehen. Doch das ist vorerst einmal nicht möglich. Alles aus!

Sogar die Pläne für ihr neues Album, das eigentlich schon erschienen sein sollte, liegen wohl auf Eis. Denn es heißt, Helene wolle ihre neue Musik erst veröffentlichen, wenn sie sie live vor ihren Fans präsentieren könne. Wann das so weit ist, weiß niemand.

Und so sitzt Helene also, wie so viele, seit Monaten zu Hause und ist mit sich und ihren Gedanken viel zu oft alleine. Manchmal passiert es, dass man sich dann von einem Strudel aus Zweifeln und Kummer mitreißen lässt. Und Helene traf genau in dieser Zeit auch noch ein schwerer Schicksalsschlag …

Helene Fischer - Seit 6 Jahren Atemlos

Ihr liebster Designer Sascha Gaugel ist vor wenigen Tagen verstorben. Mit 46 Jahren wurde er plötzlich aus dem Leben gerissen. Ein furchtbarer Verlust für Helene, der ihre Showfamilie sehr am Herzen liegt. Die Sängerin hat Sascha so viel zu verdanken – er gestaltete beispielsweise auch ihr Outfit für die Verleihung der Goldenen Henne 2020. So viele wundervolle Erinnerungen. Nun ist da nur noch Trauer …

Wie gut würde es Helenes Seele tun, von Freunden getröstet zu werden und sich mit lieben Menschen auszutauschen, die Sascha Gaugel ebenfalls kannten. Jedoch scheinen sich viele von Helenes Weggefährten inzwischen von ihr abzuwenden. Schlagersängerin Andrea Berg (55) beispielsweise, die früher noch schwärmte, wie sehr sie Helene doch liebte, spricht inzwischen ganz anders. „Irgendwo war ich die erste Puppe, die aus dieser Torte gesprungen ist mit diesen großen Shows“, betont Andrea. Sie bräuchte sich nicht durch Trapezkunststücke oder Saltos definieren. Klingt nach einem eindeutigen Seitenhieb gegen Helenes akrobatische Einlagen.

Neben Andrea Berg tritt eine weitere ehemalige Weggefährtin immer mehr in den Mittelpunkt, die inzwischen wohl Helenes ärgste Konkurrentin sein dürfte: Anelia Janeva (36), die Ex-Verlobte von Helenes neuem Freund Thomas Seitel (36). Jahrelang war Anelia als Visagistin, Fotografin und Tänzerin Teil von Helenes eingeschworenem Team. Früher herrschte zwischen den Frauen Vertrauen, seit Thomas an Helenes Seite ist, ist nur noch Eiszeit. Statt mit ihr sieht man Anelia nun mit Promi-Frauen, wie Verona Pooth (52) oder im neuen Musikvideo von Sängerin Vanessa Mai (28). So wird Helene immer wieder mit dem Bruch konfrontiert.

Was da trösten würde? Sich in die Arme ihres Thomas zu flüchten und positiv in die gemeinsame Zukunft zu blicken. Doch auch das ist nicht so einfach. Ihr Traumhaus am Ammersee, für das sie bereits Richtfest feierten, ist ja noch immer nicht fertig. Es ist eine Baustelle, wie vieles in Helenes Leben. „Lasst uns darauf freuen, was 2021 für uns bereithält“, verkündete die Sängerin im Januar zuversichtlich. Hoffentlich folgen auf all den Kummer bald wieder gute Nachrichten.

Mehr zu Helene Fischer:

Helene Fischer: Bei Beerdigungen gefragt

Helene Fischer: Bringt sie bald ihre eigene Pizza raus?

Helene Fischer: Geheimplan für die Zukunft

Helene Fischer: Konzert doch nicht abgesagt!

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Noch keine Kommentare

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
NEUE POST06.03.2021NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan