Carmen Nebel: Mit ihrem Abschied endet eine TV-Ära

Carmen Nebel: Mit ihrem Abschied endet eine TV-Ära © ZDF / Sascha Baumann
Thorge Schramm
Leitung TV, Boulevard und Aktuelles
13.03.2021

Mit der 83. Show von „Willkommen bei Carmen Nebel“ endet heute eine echte TV-Ära. Fast 18 Jahre lang präsentierte Carmen Nebel (64) ihre eigene Personality-Show. Gemeinsam mit Stars wie Howard Carpendale, Roland Kaiser und Maite Kelly feiert sie heute den Abschied ihrer Showreihe.

"Es ist ein Abschied und mir fallen Abschiede in jeder Lebenslage schwer", verriet Nebel jetzt dem Medienmagazin "DWDL.de". Die aktuelle Zeit sei zudem eine große Herausforderung, um das Format zu verabschieden - völlig ohne Zuschauer.

Carmen Nebel: Eine Wegbereiterin des deutschen Schlagers

Bevor Carmen Nebel im Jahr 2004 erstmalig ihre eigene Show im ZDF präsentierte, war sie das Gesicht der "Feste der Volksmusik". Von 1994 bis 2003 moderierte sie die Sendung, bis Florian Silbereisen im Februar 2004 die Moderation übernahm.

Neben dem Musikantenstadl im Ersten und im ORF etablierte Nebel das Format, das mittlerweile seit über 27 Jahren ausgestrahlt wird. Sie ebnete nicht nur Florian Silbereisen den Weg auf die große Schlagerbühne, in dem sie ihm ein tolles Format schenkte, sondern auch den zahlreichen Künstlern dieser Branche.

Carmen Nebel: "Alles hat seine Zeit"

Mit "Willkommen bei Carmen Nebel" schuf sie dann ihre eigene Plattform für den deutschen Schlager in Form eines eigenen Formats. Bis heute ist sie damit die einzige Frau im deutschen Fernsehen, die regelmäßig eine eigene Personality-Show am Samstagabend präsentiert.

Neben den großen Erfolgen, die Nebel mit ihrer Show feierte, hagelte es im Jahr 2018 auch mächtig Kritik. Der Grund: Sie fuhr die schlechteste Quote seit Existenz der Sendung ein. Zahlreiche Pressevertreter schickten Nebel in den Zeitungen in TV-Rente.

Solche harten Worte gehen sicherlich auch an einer Kultmoderatorin nicht spurlos vorbei. Die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um Schluss zu machen, habe sie sich laut einem Interview in den letzten zwei Jahren immer wieder gestellt. "Nun ist es entschieden. Und ob nun ein Jahr früher oder später, das spielt keine Rolle."

Carmen Nebel: Sie bleibt den Zuschauern erhalten!

Ganz verzichten müssen wir auf die Moderatorin, die 1979 im DDR-Fernsehen ihre Anfänge machte, jedoch nicht. Bis Ende 2023 präsentiert sie im ZDF zwei Weihnachtsshows. Was sie für ihre weitere Zukunft plant, steht noch in den Sternen. Nebel ist sich aber sicher: "Jetzt bringe ich erstmal etwas zu Ende und ganz sicher fange ich auch etwas Neues an."

Die allerletzte Ausgabe von "Willkommen bei Carmen Nebel" überträgt das ZDF heute Abend ab 20:15 Uhr live aus Berlin. Mit dabei sind unter anderem Andreas Gabalier, Howard Carpendale, Beatrice Egli und Andy Borg. Ebenfalls wird es zahlreiche Überraschungen geben. Wir sagen schon jetzt: Danke für fast 18 Jahre gute Unterhaltung, liebe Carmen!

Auch diese News über Carmen Nebel sind beliebt

Carmen Nebel: So schwer fällt ihr das Show-Aus

Florian Silbereisen & Carmen Nebel: Warum in ihren Shows Playback gesungen wird

Willkommen bei Carmen Nebel: Ihr emotionaler Abschied!

Carmen Nebel: Firma von Ex-Manager Peter Wolf ist pleite!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm13.03.2021Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan