Helene Fischer: Geheimplan für ihre Zukunft

Gastartikel
Helene Fischer: Geheimplan für ihre Zukunft © Max Morath / Schlager.de
NEUE POST
02.04.2021

Wehmut ergreift sie, wenn sie die Fotos anschaut. Wie sie voller Energie auf der Bühne sang und tanzte, als gäbe es kein Morgen mehr, wie sie das Publikum zum Beben brachte in ihrem umwerfenden, gelben Kostüm. Viel zu lange schon hängt der Traum in Gelb nun in ihrem Kleiderschrank, ungenutzt, eingestaubt.

Seit Monaten schon ist es still um Helene Fischer (36) geworden, nur noch selten zeigt sie neue Fotos von sich im Internet, nur in äußersten Ausnahmen tritt sie noch im TV auf. Es wird Zeit, dass Helene wieder Vollgas gibt. Und das wird bald so weit sein. Hinter den Kulissen wird schon fleißig an einem Geheimplan für ihre Zukunft getüftelt.

Bereits Ende vergangenen Jahres kündigte die Sängerin vielversprechend an: „Lasst uns darauf freuen, was 2021 für uns bereit hält.“ In diesen Worten schwang so viel Vorfreude mit – was ist es, woran Helene im Verborgenen feilt, und mit welcher Sensation wird sie uns überraschen? „Wir schieben natürlich jetzt alles an und planen“, erklärt sie geheimnisvoll. Die erste Neuigkeit lüftete Helene vor wenigen Tagen, als sie gemeinsam mit dem amerikanischen Musiker Josh Groban (40) das Duett „I’ll Stand By You“ veröffentlichte. „Ich habe es so genossen, im Studio zu stehen“, erklärt Helene voller Begeisterung.

Ja, die Lust, endlich wieder voll durchzustarten, kitzelt sie. Und ihr neues Duett hat ihr auch das Tor zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Amerika, sperrangelweit geöffnet. „Ich glaube nicht, dass es auf der Welt Menschen gibt, die nicht schätzen würden, wie talentiert Helene ist. Ihre Stimme ist unglaublich und sie gehört als Entertainerin zu den Besten der Welt. Jeder würde sich freuen und geehrt sein, sie auf der Bühne zu haben“, schwärmt der US-Star Josh Groban von Helene. Die renommierte amerikanische Zeitung „New York Times“ prämierte unsere Helene vor einer Weile mit Platz 7 der erfolgreichsten Konzertkünstler weltweit. Nach Las Vegas würde sie mit ihren akrobatischen Shows perfekt passen. Oder ja – nach New York.

Helene Fischer: So hat sie sich verändert

Helene sagte selbst einmal: „Schon als kleines Mädchen hatte ich vom Broadway geträumt.“ Und: „Natürlich ist der Gedanke reizvoll.“ Träume, die in den vergangenen Wochen reale Formen annahmen. Und die nur darauf warten, 2021 in Erfüllung zu gehen. Aber auch für Europa gibt es bereits neue Ziele. Helenes Freiluftauftritt im österreichischen Bad Hofgastein, der aufgrund der aktuellen Situation immer wieder verschoben wurde, hat nun einen neuen Termin. Am 8. April 2022 wird der Schlagerstar dort auftreten und „für eine einmalige Konzertsensation sorgen“, so der Veranstalter begeistert.

Möglich, dass bis dahin dann auch Helenes neues Album erschienen ist. Eigentlich sollte es zwar schon im vergangenen Jahr auf den Markt kommen – doch die Sängerin will noch so lange warten, bis sie endlich wieder Konzerte geben kann. „Helene möchte ihr neues Album dann auch live den Fans vorstellen und solche Veranstaltungen sind momentan leider nicht möglich“, erklärt die Leiterin des offiziellen Fanclubs. Als Vollprofi, der Helene ist, wird sie da gewiss schon einen Plan ausgearbeitet haben und zum passenden Zeitpunkt aus ihrer Pause zurückkehren.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der seit 2011 in ihrem Kalender nicht fehlen darf: Ihre „Helene Fischer Show“, die am Jahresende ausgestrahlt wird. 2020 wurden aufgrund der damaligen Situation nur die schönsten Szenen der letzten Jahre gezeigt. Doch diesmal hätte Helene Zeit, um sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen und Pläne zu entwickeln, wie man doch Liveauftritte ermöglichen könnte. „Ich wünsche mir wirklich von Herzen, nie mehr in einer leeren Halle stehen zu müssen – ohne euch!“, kündigt Helene ihren Fans an. Es muss also ein Konzept ausgearbeitet, nationale und internationale Künstler angefragt und eine Halle gebucht werden.

Neben alldem wird sich Helene bestimmt auch schon ihre private Zukunft ausgemalt haben. Sie hat gespürt, wie gut ihr die Zeit mit ihrer Familie, ihren Eltern und ihrem Liebsten Thomas Seitel (36), tut. Dafür so viel Raum zu schaffen, das will sie bestimmt beibehalten. Auch steht die Fertigstellung ihres Traumhauses am Ammersee bevor – und damit ein großer Umzug, ein aufregender, neuer Lebensabschnitt.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

„Ein neues Jahr ist wie ein Kapitel, das darauf wartet, von jedem Einzelnen mitgeschrieben zu werden. Bis jetzt ist alles noch ruhig, Zeit, um mit klarem Geist genau hinzuhören, wo man beim Alten bleiben und wo man Neues wagen will“, erklärte die Sängerin im Januar. Über zwei Monate sind seitdem vergangen. Zeit, in der aus Gedanken Pläne wurden. Pläne, die nur darauf warten, in die Tat umgesetzt zu werden.

Mehr zu Helene Fischer:

Helene Fischer: „Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen“

Helene Fischer: Geheim-Plan mit Sylvie?

Helene Fischer: Ihre Fans sind verwirrt!

Helene Fischer: Ergreifender Abschied – Aber Florian ist immer für sie da

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Noch keine Kommentare

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
NEUE POST02.04.2021NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan