Jürgen Drews wird 76: DIESER Moment war der Beste seines Lebens

Jürgen Drews wird 76: DIESER Moment war der Beste seines Lebens © Schlager.de
Brigitta Langhoff
02.04.2021

Für Jürgen Drews ist heute ein ganz besonderer Tag: Der Schlager-Star wird 76 Jahre alt! Im Interview ließ er sein Leben Revue passieren und verriet uns dabei, welcher der beste Moment seine Lebens war.

Der beste Moment seines Lebens

„Ein Bett im Kornfeld“ machte ihn 1976 zum deutschen Superstar des Schlagers. Seitdem hat er eine treue Fan-Gemeinde aufgebaut und ist zum König von Mallorca avanciert. Keine Frage: Jürgen Drews hat eine beeindruckende Karriere hinter sich! Wir wollten von ihm wissen, welcher Moment seiner Karriere sein Duett mit Howard Carpendale „Es war alles am Besten“ am besten beschreibt – und bekamen eine romantische Antwort! „Da kann ich nur sagen, als ich Ramona kennengelernt habe und als Joelina, unsere Tochter, auf die Welt kam und ich quasi noch Geburtshelfer mit war, da habe ich gesagt: Was kann es noch Besseres geben? Mir geht es gut, ich habe keinerlei Schwierigkeiten finanzieller Art, ich habe eine hübsche Frau und jetzt haben wir noch unsere Joelina. Da war alles am Besten“, resümiert er, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken.

Jürgen Drews:Deshalb lieben ihn die Fans

 

Jürgen Drews: „Ich bin der monogamste Typ der Welt“

Auch an seinen Antrag erinnert sich Jürgen Drews gern zurück, denn bevor er seine Ramona heiraten durfte, musste er bei ihren Eltern um Erlaubnis fragen! „Bei der Familie Middendorf hat die Hildegard die Hosen an. Papa Heinrich war immer gut drauf, aber die Hildegard war sehr skeptisch. ‚Was das für ein Hallodri ist, der Jürgen Drews, immer mit den Frauen und hier und da. Er wird unsere Tochter unglücklich machen‘ und auch Ramona war am Anfang unsicher, aber ich bin glaube ich der monogamste Typ der Welt. Ich singe zwar, dass du süß aussiehst mit deinen blonden Haaren, aber für mich gibt es nur Ramona. Mehr würde ich auch gar nicht mehr schaffen (…)“, scherzt der Schlager-Star lachend.

Legendäre Abfuhr von Mick Jagger

Deshalb lehnte er auch das Angebot von Mick Jagger (!) ab, einen Frauentausch zu machen, oder gar gemeinsam zu viert aufs Zimmer zu gehen. Auch an diesen Moment erinnert er sich noch, als wäre es erst gestern gewesen: „Ramona saß neben mir und Mick Jagger auch. Da waren wir in München. Auf einmal flüsterte mir jemand ins Ohr, ich weiß gar nicht wer. ‚Ist das deine Freundin?‘ Ich habe nur ‚Ja, Ja‘ gemuffelt und dann geguckt, wer mir da ins Ohr tuschelt – und sehe Mick Jagger. ‚Ich stehe auf sie‘ hat er dann gesagt. Bianca Jagger saß mir gegenüber. Auf einmal kommt über den schmalen Tisch, wo wir saßen, eine Hand mit wahnsinnig gemachten Fingernägeln rüber. Und ich habe in meiner Schüchternheit nichts anderes rausbekommen als ‚Schöne Nägel‘. Es sind nur einige Momente eines aufregenden Künstler-Lebens, doch sie zeigen einmal mehr, wie bodenständig Jürgen Drews trotz seines Erfolges geblieben ist. Herzlichen Glückwunsch, lieber Jürgen!

Mehr zu Jürgen Drews:

Jürgen Drews: „Ich bin der Erfolgreichste der Erfolglosen“

Jürgen Drews: Das bittere Ende

Jürgen Drews: Er darf seinen Enkel nicht sehen

Jürgen Drews: Große Lebens-Bilanz mit 75

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Noch keine Kommentare

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan