Michelle: ER wäre ihr perfekter Bohlen-Ersatz bei DSDS!

Michelle: ER wäre ihr perfekter Bohlen-Ersatz bei DSDS! © Gerhard Wingender / Schlager.de
Brigitta Langhoff
03.04.2021

Schlager-Star Michelle saß selbst bereits zwei Mal in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Das Bohlen-Aus hat sie überrascht, dennoch hat sie bereits einen perfekten Nachfolger in Petto – von dem sie in den höchsten Tönen schwärmt! Er ist insbesondere dem RTL-Publikum bestens bekannt.

Michelles Antwort auf das Bohlen-Aus

Dieter Bohlen ist raus, Thomas Gottschalk ist drin – zumindest für die zwei Live-Shows der diesjährigen „DSDS“-Staffel, von der eine bereits am vergangenen Samstag (27. März) lief. Schlager-Star Michelle durfte ebenfalls schon zwei Mal Jury-Luft bei Deutschlands erfolgreichster Casting-Show schnuppern und weiß demnach auch, worauf es dabei ankommt. Ihrer Meinung nach sei deshalb vor allem einer besonders geeignet, um in Dieter Bohlens Fußstapfen zu treten: Ihr Manager Markus Krampe!

„Markus Krampe würde diese Position perfekt besetzen“

„Dieter als Person zu ‚ersetzen‘ wird nahezu unmöglich sein, jedoch würde mir ad hoc eine Person einfallen, die zumindest das entsprechende Know-How und Potential mit sich bringen würde. Witzigerweise habe ich da sogar schon öfter drüber nachgedacht, dass Markus die Position als Jurymitglied eben eines solchen Formates, vor allem aber ‚DSDS‘, perfekt besetzten würde – und das völlig unabhängig von Dieter. Markus hat ein gutes Feingefühl und Gespür im Umgang mit Menschen, was ich persönlich sehr zu schätzen weiß. Gleichzeitig bringt er aber als Künstlermanager und Veranstalter von Großveranstaltungen die entsprechende Härte mit, die in solchen Formaten natürlich ebenso unerlässlich ist. Meiner Meinung nach also die perfekte Mischung und genau das, was RTL jetzt braucht“, argumentiert Michelle im Interview mit „watson“.

Die Schlager.de-Wochenshow mit Miguel - Ausgabe 3

„Das ‚DSDS‘-Konzept muss erneuert werden“

Dennoch reiche es ihrer Meinung nicht aus, Dieter Bohlen einfach nur zu ersetzen. „Deutschland sucht den Superstar“ müsse nach fast 20 Jahren „überholt“ werden, denn zuletzt habe man oftmals das Gefühl gehabt, „nichts Neues gesehen zu haben“, obwohl neue Talente und Künstler dabei waren. „Ich glaube, dass das Konzept einfach erneuert, vor allem aber zeitgemäßer werden muss, damit diese beiden Shows auch weiterhin so erfolgreich stattfinden können. Die Menschen, die dort auftreten und zum Künstler gemacht werden, die müssen dort einfach noch mehr reinwachsen; müssen mehr leben und die Chance haben, mehr Potential von sich zeigen zu können – was natürlich leichter gesagt ist als getan“, findet Michelle.

„RTL wird einen triftigen Grund gehabt haben“

Das umzusetzen sei jedoch alles andere als leicht, denn: „Wir reden hier immerhin von fast 20 Jahren TV-Geschichte, beziehungsweise in Dieters Fall auch jetzt schon von einer TV-Legende. Aber wir leben nun mal im 21. Jahrhundert und ich glaube ganz sicher daran, dass es wichtig ist gerade jetzt in diese beiden Sendungen absolut frischen und neuen Wind einfließen zu lassen.“ Auch wenn für Michelle die Zeit für eine Trennung reif war, sei sie davon überzeugt, dass „RTL schon einen triftigen Grund gehabt haben wird, solch eine Entscheidung zu treffen. Vielleicht war es aber auch für beide Seiten genau der richtige Zeitpunkt.“

Warme Worte für Dieter Bohlen

Für ihren Ex-Juror-Kollegen hat sie trotz allem nur warme Worte übrig: „Ich weiß Dieter als Mensch wirklich sehr zu schätzen und bin ihm sehr dankbar, dass ich zwei Jahre lang neben ihm verbringen durfte. Ich habe aus der Zeit viel mitgenommen und viel gelernt. Dabei kann ich tatsächlich nicht auch nur ein schlechtes Wort über diesen Menschen verlieren.“ Was für ein nettes Kompliment!

Was sagt Markus Krampe?

Für Markus Krampe, der zuletzt Michael Wendler managte und sogar als „DSDS“-Juror am Set begleitete, ist Michelles Vorschlag übrigens ein schönes Kompliment: „Es schmeichelt mir natürlich sehr, dass nicht nur Michelle, sondern auch andere Personen aus der Branche mich in dieser Position sehen.“ Ob er ein RTL-Angebot annehmen würde? „Warten wir einfach mal ab, was die Zukunft so bringt“, so der Musikmanager geheimnisvoll gegenüber „watson“.

Mehr zu Michelle und „DSDS“:

Michelle: „Ich entwickle mich immer weiter“

Michelle: Abrechnung mit ihrem Vater!

„DSDS“-Aus von Dieter Bohlen: DAS sagen die anderen Juroren!

Thomas Gottschalk & DSDS: Heftiger Shitstorm!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Noch keine Kommentare

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan