Dunja Rajter: „Statt Winnetou bekam ich einen Prinzen“

Gastartikel
Dunja Rajter: „Statt Winnetou bekam ich einen Prinzen“ © Christine Kröning / Schlager.de
DAS NEUE BLATT
07.04.2021

Als DAS NEUE BLATT Dunja Rajter (75) am Telefon erreicht, können wir ihr zum Geburtstag gratulieren – sie wird 75! „Ich bin schon von meinem Mann Mike (60) beschenkt worden. Ich habe mein Lieblingsparfüm bekommen“, erzählt sie. Wir sprechen mit ihr über die Liebe, Prinzen und Häuptlinge …

Herzlichen Glückwunsch! Ihr Mann hat Sie also heute schon überrascht.

Dunja Rajter: „Er überrascht mich täglich und immer – einfach jede Minute. Wir haben so eine wunderbare Beziehung. Und so einen Mann, so einen Prinzen zu haben – das war schon als kleines Mädchen mein großer Wunsch. Zwar habe ich ihn erst später erfüllt bekommen, aber ich bin auch heute umso glücklicher.“

Heute haben Sie einen Prinzen, früher war ein Häuptling in Sie verliebt …

Dunja Rajter: „Ja, Pierre Brice. Wir haben uns bei Dreharbeiten zu den Karl-May-Filmen kennengelernt. Dass er in mich verliebt war, habe ich erst viele Jahre später durch seine Biografie erfahren. Das hat mich nachträglich sehr gerührt. Es ist eine schöne Sache, das zu hören.“

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

Haben Sie denn damals wirklich nichts bemerkt?

Dunja Rajter: „Nein. Wissen Sie, der Pierre war sehr schüchtern, ein Gentleman eben. Ich habe ihn als sehr feinfühligen Menschen empfunden. Er war kein Draufgänger. Er war einfach so zurückhaltend – ich habe es nicht gemerkt.“

Und wenn doch?

Dunja Rajter: „Ich weiß nicht … Wissen Sie, ich habe mich damals doch unsterblich in Mario Adorf verliebt. Er war so zauberhaft und hat mein Herz erobert. Da wäre kein Platz für Pierre Brice gewesen.“

Nun ist Mike Ihr Traummann.

Dunja Rajter: „Ja, absolut. Wir haben großes Vertrauen zueinander. Wir sind immer füreinander da, helfen uns gegenseitig und verletzen uns nicht. Wir sind uns treu, fremdgehen war nie ein Thema. Daher gibt es bei uns auch keine Eifersucht – wir haben ja keinen Grund, und das hundertprozentige Vertrauen ist stärker als alles andere.“

Ist die 75 für Sie eigentlich ein Problem, oder bedeutet Ihnen das Alter nichts?

Dunja Rajter: „Ach, ich bin sehr dankbar, wie alles in meinem Leben gelaufen ist. Ich bereue nichts. Viele Menschen haben Geburtstag, und ich bin nun rein zufällig auch 75 geworden (lacht). Solange ich psychisch und physisch okay bin, ist alles in bester Ordnung. Ich bin auch jetzt noch sehr neugierig aufs Leben.“

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE BLATT07.04.2021DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan