Die neue Single von Robin Leon
"Das ist Sommer"
JETZT KAUFEN

DIESER Ballermann-Star möchte beim Oktoberfest in Dubai auftreten!

DIESER Ballermann-Star möchte beim Oktoberfest in Dubai auftreten! © Schlager.de
Eduard Ebel
Redaktion / Head of Social Media
05.05.2021

DIESES Fest hat Tradition und macht München jährlich zum Touristen-Hot-Spot in Deutschland. Die Rede ist vom Oktoberfest. Doch Corona hat der heiteren Gaudi einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wiesn-Absage! Und das zum zweiten Mal in Folge. In den Vereinigten Arabischen Emiraten reibt man sich gerade die Hände und will die Wiesn in die Wüste holen. Ein Ballermann-Star wittert seine große Chance und möchte in Dubai auftreten. 

Die Ausrichtung von Konzerten, Jahrmärkten, Messen und anderen Großveranstaltungen ist in Pandemie-Zeiten nahezu unmöglich. Darunter muss auch die alljährige Wiesn in München leiden – bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die große Sause auf der Theresienwiese abgesagt.

Oktoberfest in Dubai: Festzelte und reichlich Bier

Doch es gibt jetzt ganz kuriose Pläne. Es soll eine Ersatz-Wiesn geben. Nicht in Bayern, nicht in Deutschland, sondern in Dubai. Wie die „SZ“ berichtet, wollen die Unternehmer Dirk Ippen und Charles Blume die Oktoberfestkopie am 7. Oktober – passend zur Expo-Eröffnung – in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden lassen. Laut Webseite „Oktoberfest Dubai“ wird es 30 Festzelte und 120 Attraktionen auf 400.000 Quadratmetern geben. Auch für reichlich Bier soll gesorgt werden. Es wird demnach das größte Volksfest der Welt sein! Schausteller und Sponsoren können sich bereits ab sofort für freie Flächen bewerben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lorenz Büffel (@lorenzbueffel)

Lorenz Büffel: Hauptsache Arbeit!

Nun hat sich auch ein Ballermann-Star für einen Bühnenauftritt ins Gespräch gebracht. Lorenz Büffel will nach Dubai und die Festzelte rocken. Dem „Express“ verrät er: „Grundlegend finde ich es großartig, dass es in der joblosen Zeit eine solche Anfrage gibt. (…) Es geht nach über einem Jahr Berufsverbot darum: Kann ich meinen Job weitermachen oder nicht? Das ist eine essentielle Frage. Da geht es nicht darum: Ist es ok? Das kann man besprechen, aber es geht hier um Existenzen. (…) Dubai steht für Superlative. Spätestens nach ein paar Bier wird man denken, man sei in München. Letztendlich geht es aber, wie gesagt, um Jobs.“ 

Teste Dein Ballermann-Wissen!

Oktoberfest: Zoff um die Namensrechte?

Aktuell gibt es laut „SZ“ einen kleinen Streit über den Begriff „Oktoberfest“. Demnach darf das Wort nur noch mit einer Lizenz der Stadt München benutzt werden. Das hat das „Europäische Amt für geistiges Eigentum“ mitgeteilt. So möchte die bayerische Landeshauptstadt den Missbrauch der Marke „Oktoberfest“ unterbinden – denn weltweit soll es gut 150 Wiesn-Kopien geben. Das wohl kurioseste Oktoberfest findet zum Beispiel in China statt – und zwar in der Stadt Qingdao. Dort gibt es statt Brathendl gegrillte Oktopusse zu essen. Statt Blasmusik läuft dort chinesischer Party-Schlager. Verrückte Welt, oder?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel05.05.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan