Stefan Mross: Unheimlich! Seine Mutter ahnte die Tragödie voraus

Gastartikel
Stefan Mross: Unheimlich! Seine Mutter ahnte die Tragödie voraus © SWR/Wolfgang Breiteneicher
DAS NEUE
20.05.2021

Noch immer stehen Moderator Stefan Mross (45) und seine Familie unter Schock: Ein verrückter Stalker hat seine Tante Helga Ingrid (76) und seine Cousine (50), die ebenfalls Helga hieß, eiskalt erschossen! Und nach dem schrecklichen Doppel-Mord kommt Unheimliches zutage: Stefan Mross’ Mutter ahnte die Tragödie wohl voraus!

Die Hilfe der Polizei kam zu spät

Der Täter, Gottfried O. (51), ist kein Unbekannter. Schon seit längerer Zeit soll er Stefans Cousine gestalkt und belästigt haben – bereits seit Dezember wurde sie mit Liebesbotschaften und Geschenken von ihm bombardiert. Auch diverse SMS hat der Täter immer wieder geschrieben und ihr sogar aufgelauert. Besonders tragisch: Noch im Januar ging die 50-Jährige aus Angst gemeinsam mit ihrem Bruder zur Polizei. Er sagt: „Ich habe am 19. Januar Strafanzeige bei der Landespolizeidirektion Salzburg gegen ihn gestellt, das Ermittlungsverfahren wurde aber leider eingestellt.“ Wie sich jetzt zeigt: Ein fataler Fehler – den Mross’ Cousine und deren Mutter mit dem Tod bezahlen mussten. Als die Polizei anrückte, kam jede Hilfe zu spät.

Ihre Liebe: Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross

 

Auch Stefans Mutter ist fassungslos über die grausame Tat. Die schlimme Nachricht über den Mord wurde ihr von ihrem Sohn Klaus überbracht. „Ich habe so gezittert“, sagt die 80-Jährige. „Wir sind alle unendlich traurig und am Boden zerstört. Ich habe am Todestag noch mit meiner Schwester telefoniert. Wir hatten noch so lieb geredet. Ich sagte noch zu ihr: ,Pass auf Dich auf‘“, erzählt sie. Ihr gut gemeinter Rat klingt im Nachhinein wie eine bittere Vorahnung …

Mitraten: Teste Dein Wissen über die größten Schlagershows!

Stefans Mutter wusste, dass ihre Schwester Helga Ingrid deren Tochter in letzter Zeit oft begleitete, weil die panische Angst vor Gottfried O. hatte. Völlig erschüttert sagt sie nun: „Meine Nichte war auch eine ganz Liebe. Wir waren immer eine gute Familie.“ Der Täter sitzt jetzt bereits in U-Haft. Ein schwacher Trost für die Familie Mross, die auf einen Schlag zwei geliebte Menschen verlor.

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE20.05.2021DAS NEUE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan