Die neue Single von Robin Leon
"Das ist Sommer"
JETZT KAUFEN

„Sing meinen Song“: Warum wird der Schlager ausgegrenzt?

„Sing meinen Song“: Warum wird der Schlager ausgegrenzt? © MG RTL D/ Markus Hertrich
Eduard Ebel
Redaktion / Head of Social Media
27.05.2021

Am Dienstag lief die VOX-Serie „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Pop, Rock, Jazz, Elektro und Deutsch-Rap sind Jahr für Jahr vertreten. Wo bleibt allerdings der Schlager? 

Lediglich 1,2 Millionen Zuschauer schalteten am Dienstag ein – ein Staffel-Tiefstwert für die Sendung. Obwohl die Produzenten mit DJ BoBo, Stefanie Heinzmann, Rapperin Nura, Joris, Gentleman, Johannes Oerding und Ian Hooper von den „Mighty Oaks“ eine Vielzahl an diversen Genrevertreter zusammengesammelt haben, wurde eine Musikrichtung nicht beachtet: der Schlager.

Andreas Gabalier: Tränen-Moment

Schaut man auf die vergangenen Staffeln, dann war der Schlager bei „Sing meinen Song“ schon immer relativ dünn besetzt. In Staffel eins nahm Andreas Gabalier teil und sprach vor einem Millionenpublikum über den Selbstmord seines Vaters und seiner Schwester. Xavier Naidoo interpretierte Gabaliers Song „Amoi seg‘ ma uns wieder“ neu und rührte alle zu Tränen. Unvergessliche Momente. In Staffel fünf folge mit Mary Roos die zweite große Schlager-Beteiligung. Vergangene Teilnehmer wie Hartmut Engler (PUR) und Michael Patrick Kelly sorgen beim Schlager-Publikum zwar für Interesse – lassen sich dem Genre aber nicht wirklich zuordnen.

Teste Dein Schlager-Show-Wissen!

„Sing meinen Song“: Warum kein Schlager?

In der Schweiz gibt es eine eigene Version der Show. Bereits zwei Staffeln wurden ausgestrahlt – und in beiden waren Schlagerstars dabei: Francine Jordi und Beatrice Egli. Und in der niederländischen Version spielte ebenfalls ein Schwergewicht des Schlagers eine große Rolle: Jan Smit moderierte neun Staffeln der Sendung „Beste Zangers“. Warum ist die Schlager-Quote im Ausland höher als im Deutschschlager-Mutterland Deutschland? Würde es darüber hinaus nicht mehr Sinn machen, Künstler zu engagieren, die aktuell Charterfolge feiern – wie Giovanni Zarrella, Ben Zucker oder Ramon Roselly – anstatt auf Musiker zu setzen, die ihre besten Tage schon längst hinter sich haben? Darüber müssen sich die Macher von „Sing meinen Song“ Gedanken machen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel27.05.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan