Stefan Mross: Er bereut seine Karriere

Stefan Mross: Er bereut seine Karriere © SWR/Wolfgang Breitenbacher
Schlager.de
03.06.2021

Seit über 30 Jahren ist Stefan Mross in der Schlagerbranche unterwegs. Als Musiker, aber auch als Moderator der Sendung „Immer wieder sonntags“. In einem Interview findet er allerdings nicht nur lobende Worte über die Branche und äußert Kritik…

Stefan Mross: „Ich will heute kein Newcomer sein“

Als 13-jähriger wurde Stefan Mross von Karl Moik auf einer Hochzeit entdeckt und wurde zu einem der bekanntesten Musiker im Volksmusik-Bereich. Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ wurde der Entertainer gefragt, ob er heute nochmal als Musiker anfangen würde. Und die Antwort von Stefan Mross überrascht: Ich möchte heute nicht mehr einsteigen! Denn der Kuchen ist ja nicht größer geworden, der Kuchen ist gleichgeblieben. Keiner will diesen berühmten Kuchen backen und die Stücke werden natürlich kleiner. Ich darf das sagen, wo ich 30 Jahre im Geschäft bin. Ich will heute kein Künstler sein, kein Newcomer.

Das sind die Tattoos der Stars

Außerdem kritisiert Stefan Mross, dass einige Dinge bereits vor der Karriere vorausgesetzt werden: „Natürlich man braucht Beziehungen, man braucht das Vitamin B. Man muss natürlich einigermaßen gut ausschauen, man braucht eine Aura, man braucht das richtige Team um sich rum. Und dann braucht man die Plattformen, die das präsentieren. Und die sind in den letzten Jahren wirklich sehr, sehr weggebrochen. Sprich Sendungen wie ‚Musikantenstadl‘ und es wird gekürzt da, hinten und vorne.“

Der Nachwuchs muss mehr gefördert werden

In seiner Sendung „Immer wieder sonntags“ gibt Stefan Mross weiterhin Newcomern eine Chance bekannt zu werden. Ein großes Anliegen vom Moderator: Weil es mir am Herzen liegt. Ich sag mal, mir hat man damals auch geholfen. Karl Moik hat mich an die Hand genommen und der hat gesagt: Ich stell dich jetzt hier vor die Tür. Da gehst du jetzt selber durch, aber was dahinter passiert – ob du hinten runter fällst, was du daraus machst hinter dieser Tür – es gibt da keinen doppelten Boden. Das nennt man dann Bühne. Da musst du entertainen, da musst du unterhalten, Spaß haben, da musst du musizieren können. Wenn du das nicht kannst, bitteschön, dann musst du schauen, wie du weiterkommst.“

Jedes Jahr wählt das Publikum immer den Sommerhit-König. Eine Rubrik, in der sich mehrere Newcomer beweisen können. Auch hier unterstützt Stefan Mross den Nachwuchs und spricht ihnen Mut zu, wie er im Podcast erzählt: „Wenn ihr an euch glaubt, das ist auch ein ganz wichtiger Faktor, dann geht diesen Weg. Es gibt keinen schöneren Beruf auf dieser Welt, als Leute unterhalten zu dürfen. Es ist ja keine Selbstverständlichkeit mehr.“ Wahre Worte! Wir freuen uns schon auf den Saisonauftakt von „Immer wieder sonntags“ am 13. Juni!

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de03.06.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan