Florian Silbereisens „Schlagercountdown“: „Was ist denn das für eine Verarschung?“

Florian Silbereisens „Schlagercountdown“: „Was ist denn das für eine Verarschung?“ © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
Schlager.de
06.06.2021

Samstagabend und endlich wieder eine Schlagersendung. Die ganz Großen waren angekündigt: Andrea Berg, Roland Kaiser, Andreas Gabalier, Howard Carpendale, KLUBBB3 und sogar Schlager-Superstar Helene Fischer. Wow, dachte sich die Branche: Produzent Michael Jürgens kriegt sie echt alle! Doch dann war die Enttäuschung groß. Die Show war nichts weiter als ein Zusammenschnitt.

„Zeigen, was bald wieder möglich ist“ – so das Motto der Show „Schlagercountdown“ mit Florian Silbereisen. Die geplante Liveshow „Schlagerchallenge.2021“ wurde im Vorfeld ganz unauffällig gekippt. Der Grund (laut Insider): Die Mutter des Produzenten Michael Jürgens sei krank. An dieser Stelle wünschen wir natürlich schnelle Genesung.

Aber – und das muss man hinterfragen dürfen – bei allem Respekt: Es wird in der heutigen Zeit, in der Schlagershows rar gesät sind, eine Liveshow mit hochkarätigen Künstlern abgesagt, um dann eine Show aus der Retorte auszustrahlen, weil ein Familienmitglied des Produzenten erkrankt ist? Für viele Zuschauer wahrscheinlich verständlicher, wäre es die Mutter des Moderators gewesen. Wie hätte Florian gut gelaunt auf einer Bühne stehen können (obwohl Profis wie Gottschalk, Nebel und Jauch dies auch bereits durchgezogen haben)? Aber hat das Publikum Verständnis, wenn es um eine Person aus dem „Hintergrund“ geht? Können die Verantwortlichen des Senders in einer solchen Situation nicht unterstützen – so wie beispielsweise MDR-Unterhaltungschef Peter Dreckmann? Eigentlich könnte man das als Gebührenzahler erwarten, oder?

10 Fakten über eine Silbereisenshow

Und dafür zahlen wir Gebührengelder?

Angekündigt wurde die Sendung „Schlagercountdown“ übrigens als „NEU“. Dennoch suchte man am Samstagabend vergeblich nach neuen und innovativen Ideen. Stattdessen bekam der Zuschauer Zusammenschnitte und Rückblicke vorgesetzt. Und das große Comeback von Helene Fischer blieb auch aus – auch hier gab es nur „Erinnerungen“ für die Fans. Tja und die sind verständlicherweise sauer. In den Kommentaren der Fans häufen sich Aussagen wie „Ich bin wahnsinnig enttäuscht“, „Was ist denn das für eine Verarschung“, „Wer braucht das?“ oder auch „Das war für mich die peinlichste Sendung, wo ich nach 10 Minuten abgeschaltet habe“. Diese und noch mehr sind unter dem letzten Facebook-Posting von Florian zu finden.

Florian Silbereisen: Damit hat er sich keinen Gefallen getan!

Zugegeben: Florian Silbereisen ist nur der Moderator der Show – einen Kellner macht man ja auch nicht für das Essen verantwortlich. Aber dennoch sind die die Leidtragenden, die sich das Genörgel der Gäste anhören müssen und so ist jetzt eben Florian Silbereisen derjenige, der den Frust der Fans abbekommt. Denn er ist das Gesicht der Show…

Teste Dein Wissen über die größten Schlagershows:

„Schlagercountdown“: Werden hier Gebührengelder verschwendet?

Denken wir mal ein Stück weiter: Wir alle müssen Gebührengelder zahlen, die für das Programm der öffentlich-rechtlichen TV-Sender verwendet werden. Da kann man doch aber eigentlich erwarten, dass eine so groß angekündigte Show am Samstagabend mehr zu bieten hat, als das, was uns beim „Schlagercountdown“ geboten wurde. Jetzt muss Florian Silbereisen die Kritik der Fans „einstecken“, aber gilt sie nicht eher den Machern im Hintergrund?

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de06.06.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan