Die neue Single von Robin Leon
"Das ist Sommer"
JETZT KAUFEN

Stefan Mross: „Das ist meine letzte Chance anzukommen!“

Stefan Mross: „Das ist meine letzte Chance anzukommen!“ © SWR/Wolfgang Breitenbacher
Schlager.de
08.06.2021

Am Sonntag startet „Immer wieder sonntags“ in eine neue Staffel. Gastgeber Stefan Mross sorgt dann jede Woche wieder für gute Laune und beste Schlager-Unterhaltung. Auch er erlebte bereits einige Höhen und Tiefen in seinem Leben, vor allem in Sachen Liebe. Fühlt er sich jetzt bei seiner Anna angekommen?

Stefan Mross: „In die Vergangenheit schaue ich nicht“

Stefan Mross ist ein Strahlemann, der aber auch schon für einige Skandale sorgte. Vor allem seine Liebesbeziehungen landeten regelmäßig in den Schlagzeilen. Im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ wurde Stefan gefragt, ob er sich beim Thema Liebe heute angekommener fühlt als noch vor paar Jahren: „In die Vergangenheit schaue ich nicht mehr (…) Ja ich bin angekommen. Ich denke das ist meine letzte Chance anzukommen im großen Thema der Liebe. Und meine Anna ist das Goldstück, mein Engel, die zur richtigen Zeit um die Ecke kam.“ Stefan Mross betont außerdem, dass seiner Meinung nach Männer erst mit 40 Jahren so richtig ankommen können. Moderator Julian David hakte nochmal nach, ob Stefan Mross selbst gespürt hat, dass er sich verändern möchte…

Anna-Carina & Stefan Mross: Lustiges Ehe-Detail

Im Podcast verrät er: „Man muss gesundheitlich auf sich achten. Und im richtigen Moment auf sich hören, in sein Inneres reinhören, auf den Körper hören. Das habe ich, glaube ich, teilweise nicht mehr so gemacht… Der Job lief, die Tourneen waren ausverkauft, es ist ein tolles Leben – man kommt in ganz Deutschland rum. Aber man braucht einen Partner an seiner Seite um etwas zu erzählen. Also man will nach Hause kommen und über seinen Job reden, man will diesen Beruf teilen mit irgendwem. Das Problem ist, unter uns Künstlern – ihr wisst es selber – Wer auf der Bühne steht, der wird irgendwann süchtig nach Applaus. Im Hotelzimmer, wenn du die Tür zumachst, da gibt es keinen Applaus mehr. Wenn du nach Hause kommst und du kannst es keinem erzählen so richtig, dann bist du ganz, ganz schnell alleine und verlassen auf dieser Welt.“ Vor einigen Jahren wusste Stefan Mross nicht, wohin er will. Das hat sich nun verändert, wie er weiter erzählt.

„Wenn die letzte Karte umfällt, dann hast du es in deinem Leben nicht erreicht.“

Die heutige Generation habe sich im Vergleich zu früher schon verändert, stellt Stefan Mross fest: „Es ist alles respektvoller geworden. Es gibt ein mehr Miteinander. Und das habe ich früher auch nicht so kapiert. Wo soll ich hin? In welche Richtung soll ich jetzt? Wenn du merkst du sitzt in der Mitte von einem Kartenhaus und das Kartenhaus fällt um dich zusammen. Aber wie gesagt du sitzt in der Mitte, du bist die letzte Karte. Wenn die letzte Karte umfällt, dann hast du es in deinem Leben nicht erreicht. Um mich standen Gott sei Dank noch ganz wichtige Karten, aber die wichtigste Karte – das sag ich jetzt mal so – wurde aufgestellt und das war Anna-Carina Woitschack.“

Was für eine Liebeserklärung an seine Anna-Carina. Die Beiden haben sich gesucht und gefunden. Zum Staffelauftakt am Sonntag sehen wir das Ehepaar dann wieder vereint. Stefan Mross moderiert seine Anna an, die ihre neue Solo-Single vorstellen wird!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de08.06.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan