Stefanie Hertel & Johanna: Das Geheimnis der Hertel-Frauen

Gastartikel
Stefanie Hertel & Johanna: Das Geheimnis der Hertel-Frauen © Jana Scholz / Schlager.de

Schwedenkraut gegen Ohrenschmerzen, Ringelblume bei Hautausschlägen, Brennnessel zur Blutreinigung und Bärlauch, um den Cholesterinspiegel zu senken. Wenn Stefanie Hertel (41) mit Tochter Johanna (19) einen Waldspaziergang macht, dann kommen sie oft mit einem Bündel Kräuter zurück. Denn die beiden Hertel-Frauen sind im Herzen wahre Kräuterhexen – so wie Stefanies Mama Elisabeth († 67) und Oma Erna († 84) es vor ihr waren …

"Die Liebe zur Kräuterheilkunde habe ich von Oma geerbt", verriet die Sängerin einmal NEUE POST. "Zu ihren Lebzeiten war’s ja normal, dass die Frauen rausgegangen sind, Pflanzen gesammelt haben. Damals gab es ja gar kein Geld für Medikamente. Also ist man in den Wald, hat Kräuter gepflückt und sich einen Tee gemacht!" Die Geheimnisse drum herum werden seit Generationen von einer Frau zur nächsten vererbt – nun ist Tochter Johanna dran, all das Wichtige zu lernen. Stefanie hat dafür extra ein Buch geschrieben (siehe rechts). Denn der beste Arzt ist die Natur. "Da spart man sich manchen Gang zur Apotheke", lacht die Sängerin.

Das ist Stefanie Hertel

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan