Miguel Gaspar: Darum treten die Schlagerkids nur noch zu dritt auf

Exklusiv
Miguel Gaspar: Darum treten die Schlagerkids nur noch zu dritt auf © Universal Music
Brigitta Langhoff
Stellvertr. Redaktionsleitung
14.06.2021

Miguel Gaspar erobert derzeit mit den „Schlagerkids“ die ganz großen Bühnen. Auch am Wochenende durften sie beim ZDF-„Fernsehgarten auftreten. Doch nicht nur das Fehlen eines Mitgliedes sorgte für Aufsehen, nach ihrem Auftritt entbrannte ein regelrechter Shitstorm! Was war passiert?

Auftritt beim Fernsehgarten sorgt für Wirbel

Eigentlich rocken die „Schlagerkids“ stets zu viert die Bühne. Beim ZDF-Fernsehgarten (13. Juni) war dies allerdings überraschenderweise nicht der Fall. Lediglich Miguel Gaspar, Phil Schaller und Lena Falkowski sangen sich in die Herzen von Andrea Kiewels Publikum. Von Benedikta hingegen fehlte jede Spur. Von Miguel erfuhr Schlager.de exklusiv den Grund für ihr Fehlen! „Weil Benedikta bei öffentlichen Auftritten nicht mehr dabei ist, weil sie zu hohes Lampenfieber hat“, erklärt der 13-Jährige mit Bedauern. Wie Schade!

Shitstorm auf Twitter

Doch das war nicht der einzige Aufreger am Sonntag-Nachmittag. Denn bei den Zuschauern kam der Auftritt von den „Schlagerkids“ zwiegespalten an. Einerseits wurde ihre Begeisterung für Schlager honoriert. Andererseits entbrannte auf Twitter ein regelrechter Shitstorm wegen Kinderarbeit los. „Selten hat mich ein Auftritt im Fernsehgarten so fragend zurückgelassen, ob Kinderrechte nicht vielleicht doch bewusst Teil des Grundgesetzes sein sollten“, WO. BLEIBT. AMNESTY. INTERNATIONAL.“ oder „Es ist offiziell: Nicht nur bei Primark werden Kinder rücksichtslos ausgebeutet“, lauten nur einige der zahlreichen Kommentare auf Twitter. Was Miguel dazu sagt? Er kann den Wirbel nicht verstehen, wie er uns exklusiv verriet.

Teste Dein Wissen über dem ZDF-Fernsehgarten!

Das sagt Miguel dazu

„Ich finde es nicht schön, dass die Leute sowas sagen! Universal Music sind sehr nette Leute, die uns auf dem Weg zum Erfolg zur Seite stehen. Es ist unsere eigene Entscheidung, diesen Weg zu gehen. Die Plattenfirma muss uns sogar schon bremsen, weil wir so viele Auftritte machen möchten.
Es ist unser Leben und es macht uns Spaß! Durch Hasskommentare lassen wir uns jedenfalls nicht aufhalten, erklärt Miguel erzürnt. Die „Schlagerkids“ wissen eben ganz offensichtlich, was sie wollen und das ist auch gut so!


Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan