Ballermann: SO schreibt man einen Malle-Hit

Ballermann: SO schreibt man einen Malle-Hit © Schlager.de
Eduard Ebel
Redaktion
15.06.2021

Endlich geht es bald wieder los: So langsam öffnet der Ballermann wieder seine Pforten. Ab Mitte Juli sollen Diskotheken, Nachtclubs und Pubs wieder öffnen, berichtet die Zeitung „Diario de Mallorca“. Bald dürfen zahlreiche Urlauber wieder die größten Ballermann-Hits der legendären Playa de Palma mitgrölen. Apropos Ballermann-Hits. Wie landet man einen Song, der den „Bierkönig“ und den „Mega Park“ stürmt?

„Saufen, morgens, mittags, abends“ von Ingo ohne Flamingo, „Der Bierkapitän“ von Markus Becker, „Eine Woche wach“ von Mickie Krause, Johnny Däpp“ von Lorenz Büffel oder „Dicke Titten, Kartoffelsalat“ von Ikke Hüftgold sind Hits, die auf keiner Malle-Party fehlen dürfen. Ihre Texte sind banal – doch die Produktion dieser Songs ist tatsächlich nicht ganz einfach. Was gibt es zu beachten?

Nicht in wenigen Minuten gemacht

Produzent Oliver DeVille packt im Gespräch mit „BILD“ über sein Malle-Geheimrezept aus. Schließlich stammt der Song „Der Bierkapitän“ aus seiner Produktion. „Ein guter Song kann nicht in wenigen Minuten produziert werden. Man muss sehr sorgfältig sein, damit das Lied am Ende auch gut klingt und die Leute mitreißt“, meint der Produzent.

Ein wichtiges Element in einem Ballermann-Song sei die Hookline. Dabei handelt es sich um eine Zeile, die einen hohen Wiedererkennungswert hat. „Ich bin der Bierkapitän, kann ich bitte mal die Bierbäuche sehen?“, heißt es im Artikel. Ein weiteres Element sei der DJ-Faktor. Erfolg gebe es nur, wenn die Residents den Song abfeiern. Nicht nur die etablierten Party-Tempel, wie der „Bierkönig“ oder der „Mega Park“ seien wichtig – auch kleine Discos müssen den Song spielen.

„Einfache stumpfe Texte“

Neben der ständigen Vermarktung über Facebook, Instagram und YouTube sei eine Sache besonders wichtig: der Faktor Publikum. „Der wichtigste Punkt: Natürlich entscheidet final das Publikum, ob es einen Song zum erfolgreichen Partyhit macht oder nicht. Bei einem wirklichen Flop kann es schon passieren, dass der Künstler bei seinem Auftritt mit Eiswürfel beworfen wird. Alles schon passiert“, berichtet DeVille im „BILD“-Artikel. Auch Ikke Hüftgold wurde in einem Bericht des Formats „STRG_F“ gefragt, was den perfekten Party-Schlager-Song ausmacht? Seine simple Antwort: „Die Leute brauchen kaltes Bier – und einfache stumpfe Texte.“ Manchmal kann es so einfach sein, oder?

Faszination Ballermann - Warum wir ihn so lieben!

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel15.06.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan