Tanja Lasch: Selbstjustiz nach dreistem Diebstahl

Tanja Lasch: Selbstjustiz nach dreistem Diebstahl © Kevin Drewes / Schlager.de
Brigitta Langhoff
Stellvertr. Redaktionsleitung
29.06.2021

Nachdem ein dreister Dieb das E-Bike von Tanja Laschs Sohn gestohlen hatte, wurde ihr Lebensgefährte Reik aktiv. Und tatsächlich! Nach einer stundenlangen Fahndung in Eigenregie konnte der jugendliche Täter am Ende der Kripo übergeben werden.

Ungebetener Gast

Wer Tanja Lasch etwas stiehlt, bekommt es offenbar mit ihrem Lebensgefährten Reik zu tun! Das Objekt der Begierde, das am Wochenende vom Grundstück gestohlen wurde, war das E-Bike ihres Sohnes Luca. Die Kameras ihres Anwesens filmten den ungebetenen Gast, der scheinbar kein Unbekannter gewesen ist. Nach stundenlanger Fahndung ging dem 45-Jährigen der Übeltäter jetzt tatsächlich ins Netz, wie er auf Facebook bekannt gab!

Wütender Facebook-Post

Zuvor hatte Tanja Laschs Freund seinem Ärger über den Diebstahl ebenfalls auf Facebook Luft gemacht und um Hinweise über den Täter gebeten: "Hey Maxim Nickel, schön doof, dass du gestern, als du Luca’s Fahrrad geklaut hast, das Ladekabel für das E-Bike vergessen hast. Gestern Nacht so gegen 23:50 Uhr wolltest du es ja schon holen. Leider haben wir uns nur um 20m verpasst, da ich telefoniert habe, während Buddy sein Geschäft erledigt hat. Jetzt musstest du heute morgen extra aus Köpenick nochmal zu uns kommen, um es zu holen. Blöd für dich gelaufen, denn du hast doch glatt die nagelneue Kamera übersehen. Die Polizei wird dich heute noch besuchen kommen. Das E-Bike solltest du jetzt nicht verschwinden lassen, sondern sofort zurückbringen. Adresse kennst du ja, warst ja zwei mal da. Hab noch einen schönen Sonntag mit Luca’s E-Bike. Kann und sollte geteilt werden. Wenn jemand seine Telefonnummer hat, dann gern zu mir."

Einbrecher Reik Seefeld

© Facebook Reik Seefeld

Wie gut ist Dein Allgemeinwissen über Schlager?

Kein Unbekannter

Unter dem Post häuften sich seitdem wütende Kommentare aus dem Freundeskreis des Promi-Paares, das Glück im Unglück hatte! Denn der jugendliche Täter scheint ganz offensichtlich aus der Nachbarschaft zu kommen, weshalb Reik über Umwege bereits in Eigenregie den Namen des Diebes herausfinden konnte, wie er in den Kommentaren verriet – und letztendlich auch dingfest machen konnte! Trotz all der Wut zeigte sich Reik auch ein wenig nachsichtig, denn der Täter scheint ein Problemkind zu sein – mit einem langen Vorstrafenregister, wie seine private Recherche ergab. "Er kann einem eigentlich Leid tun. Eigentlich müsste man die Eltern dafür zur Verantwortung ziehen", findet Tanja Laschs Lebensgefährte. Besonders dramatisch: Der jugendliche Täter wurde an seinem 18. Geburtstag von seinem eigenen Vater, der überraschenderweise Grundschullehrer ist, vor die Tür gesetzt, und ist seitdem mittel- und obdachlos! Diebstahl hin oder her: DAS hat wirklich niemand verdient...

Tanja Lasch: Im Schlager.de-Interview

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan