Laura Müller: „Leute, kauft euch ein Gehirn“

Laura Müller: „Leute, kauft euch ein Gehirn“ © TVNOW / Stefan Gregorowius
Brigitta Langhoff
Stellvertr. Redaktionsleitung
01.07.2021

Laura Müller hat sich gerade erst aus einer viermonatigen Social Media-Pause zurück gemeldet und schon gibt’s einen auf den Deckel – und zwar für ihre Fans! Was ihre verbale Attacke mit Welpe Tiger zu tun hat?

Aktuell verzaubert Laura Müller nach all den Strapazen um ihren Mann Michael Wendler in den letzten Monaten mit Welpe Tiger. Der schwarze Labrador-Retriever ist das jüngste Familienmitglied der Wendlers und hat mittlerweile sogar schon einen eigenen Instagram-Account. Doch so niedlich der Hund auch ist, für ihn wird Frauchen schnell zur Furie!

Laura Müller: „Kauft euch ein Gehirn!“

Als Fans und Follower offenbar Kritik am Halsband der Fellnase äußerten, kam die 20-Jährige direkt mit einer Beleidigung um die Ecke. „Leute, kauft euch ein Gehirn“, pöbelte sie in einer Instagram-Story. Das Problem: Bei dem geposteten Halsband dachten offenbar viele, das Paar würde Tiger mit einem Elektrohalsband im Zaum halten. Alles Quatsch klärte Laura mit deutlichen Worten auf: „Tatsächlich sind einige Fragen zu diesem Halsband gekommen. Bevor es jetzt zu weiteren Missverständnissen kommt, dachte ich, ich kläre das jetzt mal auf. Aber an manche da draußen: Kauft euch ein Gehirn, ich weiß nicht was da los ist, aber sieht das hier aus wie ein Elektrohalsband? Ich glaube nicht! Unser Tiger liegt uns sehr am Herzen und ich glaube nicht, dass er es bei uns schlecht hat.“

Ein Tracker für den Fall der Fälle

Anschließend nimmt sich sie Influencerin Zeit, Tigers Halsband haargenau zu beschreiben. „Wir wechseln zwischen Geschirr und diesem roten Halsband. Rot steht ihm einfach sehr gut. Das hier ist ein Tracker. Tiger ist nämlich ein Labrador-Retriever und das sind Jagdhunde. Es kann also sein, dass dieser Jagdhund auch mal jagen geht und ausbüchst. Ich kenne so viele mit Hunden in meinem Familien- und Freundeskreis und da gibt es keinen, bei dem der Hund noch nie abgehauen ist. Deshalb dieser Tracker, damit wir im Fall der Fälle wissen, wo unser Hund ist. Denn wir lieben unseren Tiger und wollen einfach nicht, dass er stundenlang verschwunden ist“, argumentiert sie. Sie habe sich vorab belesen und so etwas auch schon bei einigen Hundeprofis gesehen.

Teste Dein Wissen über den Wendler!

Zuckerbrot und Peitsche

Nach der Ansage an ihre Kritiker hat Laura für ihre Fans und Supporter dann am Ende aber natürlich noch ein paar warme Worte übrig: „Zu guter letzt an alle meine Supporter, Fans und Unterstützer: vielen lieben Dank für eure täglichen lieben Nachrichten, für eure Unterstützung, eure Komplimente, für eure positive Energie, die ihr rüber schickt. Wirklich: fühlt euch von mir im ganzen Herzen umarmt. Ich schicke euch ein riesengroßes Dankeschön, dass es euch gibt und das ihr mich unterstützt und das wir diesen Weg gemeinsam gehen.“

Mehr von Laura Müller

Alles über Laura Müller

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan