Gewinne 1.000 EUR!
Suche das Osterei im Oktober
JETZT KAUFEN

Nicole: Sie ist dem Tod schon dreimal von der Schippe gesprungen

Gastartikel
Nicole: Sie ist dem Tod schon dreimal von der Schippe gesprungen © Kay Fracasso
DAS NEUE BLATT
03.07.2021

Die meisten Lieder der Schlagersängerin handeln von Glaube, Hoffnung und Liebe. Aber es gibt auch solche, die Trauer und Verlust thematisieren – und sogar den Tod. Ein Thema, dem Nicole selbst schon viel näher kam, als ihr lieb ist. Denn dreimal wäre sie fast gestorben, entkam jedes Mal nur knapp einer Katastrophe.

Der erste Schicksalstag ist der 28. August 1988. Nicoles Ehemann Winfried will unbedingt die militärische Flugshow in Ramstein besuchen, in deren tragischem Verlauf 70 Menschen beim Absturz dreier Kunstflugmaschinen ums Leben kommen werden. Doch Nicole hat kein gutes Gefühl dabei, trödelt absichtlich herum. "Ich mochte da einfach nicht hin, hab mich mit allem gewehrt", erzählt sie im Interview mit „Schlager Radio B2“. Ihr Mann habe schließlich nachgegeben und sei mit ihr stattdessen im Park spazieren gegangen. Gut möglich, dass diese Entscheidung ihm und Nicole das Leben rettete.

Ein zweites Mal wacht im Dezember 2004 eine höhere Macht über Nicole. Damals hat sie eigentlich eine Thailandreise geplant, entscheidet sich aber im letzten Moment anders: "Ich wollte dahin, hatte alle Prospekte schon zu Hause liegen", erzählt sie. Doch dann überredet sie ein Bekannter, stattdessen nach Kapstadt zu fliegen. Während sie ihren Urlaub in Südafrika verbringt, sterben in Thailand Tausende Menschen, darunter viele deutsche Touristen, bei der verheerenden Tsunami-Katastrophe.

Noch einmal entkommt Nicole dem Tod, als ihr Auto vor einigen Jahren bei starkem Regen von der Autobahn abkommt. "Wir sind rausgeschossen aus der Fahrbahn und wieder zurückkatapultiert worden auf die Autobahn", erzählt sie. "Dort hat der Wagen sich dann noch mal gedreht und kam wie durch ein Wunder in Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen." Während das Gepäck aus dem Kofferraum geschleudert worden sei, habe sie selbst nur eine Prellung am Knie erlitten und beim Auftritt am Abend eine Halskrause tragen müssen, so Nicole.

Diese Erfahrungen prägen sie bis heute: "Wenn ich dreimal dem Tod von der Schippe springe innerhalb von ein paar Jahren, dann weiß ich: Da muss jemand sein, der auf mich aufpasst!" Sie sei Gott unglaublich dankbar, sagt sie. Und verrät, dass sie heute vor jeder größeren Reise eine Kirche aufsucht, um zu beten. Wir wünschen ihr, dass Gott – und ihr Schutzengel – auch weiterhin so gut auf sie aufpassen!

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE BLATT03.07.2021DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan