Adeline Norberg: Sie arbeitet seine Schulden ab

Gastartikel
Adeline Norberg: Sie arbeitet seine Schulden ab Screenshot © www.instagram.com/adelinenorberg2019
Closer
25.07.2021

Während der Wendler sein letztes Geld verprasst, muss Adeline ackern, um ihr Studium (und Papas Verbindlichkeiten) zu finanzieren …

Sie weiß vermutlich, dass sie von ihrem Vater nichts anderes erwarten kann als noch mehr Schulden: Während der joblose Wendler mit seiner Laura unverdrossen das süße Leben im sonnigen Florida genießt, geht seine Tochter Adeline jetzt ackern – um sich ihr College in Kalifornien zu finanzieren!

Designerkleidung, Motorradtouren, schicke Dinner – der hoch verschuldete Schlagerstar lässt es sich mit seiner Frau richtig gut gehen. Dass keine Kohle mehr reinkommt, wie er selbst unverhohlen zugibt, ist ihm offenbar egal: „Es hat sich gelohnt“, rechtfertigt er trotzig seinen Absturz. „Denn ich stehe mit meinem Namen für die Aufklärung und für die Wahrheit.“ Während er also weiter seine kruden Verschwörungstheorien verbreitet, verprasst er, was noch da ist – ohne Rücksicht auf seine Tochter, die er dadurch immer tiefer in den Schuldensumpf treibt. Denn Adeline ist offiziell „President“ der „Cape Music Inc.“ und der „American Waterfront Inc.“. Firmen, die Michael gründete, aber aus finanziellen Gründen auf dem Papier von seiner Tochter leiten ließ – die nun für Wendlers Schulden haften muss.

Eine schlimme Last für eine 19-Jährige. Dennoch steckt Adeline nicht den Kopf in den Sand, sondern kämpft um ihre Zukunft. Sie ist bereits nach Kalifornien gezogen, um sich dort ihren Traum vom College zu erfüllen, in sicherer Entfernung von ihrem Peinlich-Papa, der natürlich mal wieder nichts peilt – oder zumindest so tut, als ahne er nichts von den Gründen für die Nestflucht seines einzigen Kindes. „Tja, meine Tochter ist flügge geworden“, palaverte er vor einiger Zeit munter drauflos. „Ansonsten geht es uns gut.“ Wie Adeline in ihrem neuen Leben zurechtkommt und wie sie ihr Studium und seine Schulden finanzieren soll, scheint ihn nicht weiter zu beschäftigen. Er geht lieber mit Laura shoppen.

Adeline hingegen geht jetzt nebenher arbeiten. Schließlich muss nicht nur das College bezahlt werden – in den USA belaufen sich die Kosten für ein Studienjahr auf durchschnittlich 12.000 bis 16.000 Dollar –, auch die Gläubiger ihres Vaters sitzen ihr im Nacken. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen. „Endlich Feierabend“, schrieb sie nachts um 23.59 Uhr bei Instagram, sie freue sich jetzt auf einen Abendsnack und ihr Bett. Womit genau sie jetzt Geld verdient, hat sie bisher nicht verraten. Doch die Einnahmen aus einem der üblichen Studentenjobs dürften kaum sämtliche Lebenshaltungskosten plus Schuldentilgung abdecken. Wäre ja schön für Adeline, wenn ihr Vater doch mal so was wie Verantwortung übernehmen würde. Damit rechnen sollte sie aber wohl besser nicht …

Michael Wendler und seine Frauen

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group
Closer25.07.2021Closer

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan