Annemarie Eilfeld: Sie leidet am PCO-Syndrom

Exklusiv
Annemarie Eilfeld: Sie leidet am PCO-Syndrom © marymarphotography
Brigitta Langhoff
Stellvertr. Redaktionsleitung
30.07.2021

Annemarie Eilfeld und Tim Sandt sind schon seit über vier Jahren ein Paar. Doch jetzt überschattet ihre bis dato unbeschwerte Liebe eine böse Diagnose beim Frauenarzt: Die Sängerin leidet am PCO-Syndrom – und kann möglicherweise keine Kinder bekommen! Im Interview verriet sie uns jetzt exklusiv, wie es ihr damit geht, wie Tim darauf reagiert hat und was ihre Pläne sind.

Schock-Diagnose beim Frauenarzt

Mit 31 Jahren kann man sich langsam aber sicher mit der Kinderplanung auseinandersetzen. Das dachten sich auch Annemarie Eilfeld und ihr Partner Tim Sandt. Doch der Gang zum Frauenarzt entpuppte sich als Horror-Termin, denn die Sängerin bekam aus dem Nichts die Diagnose PCO-Syndrom! Beim polyzystischen Ovarialsyndrom (PCO) handelt es sich um eine Hormonstörung, die eine natürliche Schwangerschaft schwierig bis unmöglich macht und zudem ein hohes Fehlgeburtenrisiko birgt. Was für ein Schock! Doch als wäre das nicht schon schlimm genug, kämpfen Betroffene zudem mit Akne und Übergewicht. Themen, die letztlich auch Annemarie Eilfeld dazu bewogen haben, sich beim Frauenarzt einmal gründlich durchchecken zu lassen, wie sie exklusiv im Interview verraten hat.

Ihr Körper hat verrückt gespielt

„Ich habe seit einer Weile totale Probleme mit meiner Haut. Vor allem im Kinnbereich, also quasi die komplette untere Gesichtshälfte. Ich konnte mir nicht erklären, wo das plötzlich her kommt. Richtig fiese und schmerzhafte Entzündungen. Hinzu kommt, dass mein Zyklus immer zehn bis 15 Tage länger als normal ist. Da habe ich beim Frauenarzt nachgefragt. Beim Ultraschall hat es sich dann bestätigt: Ganz viele Zysten in den Eierstöcken“, berichtet sie von der Schock-Diagnose. Auch von der Gewichtsproblematik scheint die Sängerin leider nicht verschont geblieben zu sein: „Ich hatte das Gefühl, ich habe meine Figur nicht mehr im Griff. Ich ernähre mich ja schon seit Jahren intervallmäßig. Zwischen meiner letzten und meiner ersten Mahlzeiten lasse ich – bis auf wenige Ausnahmen – immer 16 Stunden vergehen. Damit konnte ich mein Gewicht immer gut halten. Und jetzt auf einmal habe ich das Gefühl, es entgleitet mir total. Nicht, dass ich jetzt zehn Kilo zugenommen hätte, aber es ist irgendwie schwieriger geworden.“

Annemarie Eilfeld: „Wir müssen die Kinderplanung jetzt angehen“

Trotz aller Widrigkeiten ist die Frage aller Fragen: Will das Paar das Kinderwunschthema jetzt aktiv angehen? Tatsächlich MÜSSEN wir das jetzt aktiv angehen. Mir wurde quasi durch die Blume gesagt, dass sich das Fenster in den nächsten zwei Jahren schließen wird. Das ist echt krass! Aber seit ich das auf Instagram öffentlich gemacht habe, habe ich so viel Zuspruch und vor allem Tipps bekommen, von Mädels, die das auch haben. Man fühlt sich da Gott sei Dank nicht mehr allein. Denn als ich das erfahren habe, saß ich wirklich so da und dachte: Okay, dass brauche ich jetzt eigentlich niemandem erzählen, denn auch wenn es eine veraltete Theorie sein mag, aber die Frau ist ja nunmal da, um Kinder zu bekommen und wenn man sich bei dieser Sache in Anführungszeichen dumm anstellt und das nicht gebacken bekommt, fühlt man sich schon ein bisschen wie eine Versagerin. Das ist ein ganz ekliges Gefühl gewesen“, gesteht sie.

Sie hat die Schuld bei sich gesucht

Sie hat die Schuld sogar bei sich gesucht! „Im Internet liest man, dass es am Lebenswandel liegt. Da fragt man sich schon: War es vielleicht ein Schokoriegel oder Glas Wein zu viel?“, erklärt die Blondine. Die Ernüchterung kam dann jedoch, als sie sich ihrer Mutter anvertraute – denn die leidet ebenfalls am PCO-Syndrom! „Ich war ein totales Wunschkind und es hat wirklich nur mit ganz vielen Tipps und Tricks und Hausmittelchen geklappt. Die künstliche Befruchtung ist ihr erspart geblieben, aber geklappt hat es nur mit ganz viel Nachhilfe“, offenbart die 31-Jährige.

Teste Dein Wissen über „DSDS“!

Die Reaktion ihres Partners hat sie überrascht

Doch wie hat ihr Partner eigentlich auf die Krankheit, die bei der Krankenkasse leider nicht also solches anerkannt wird, reagiert? „Tim ist wirklich mein Fels in der Brandung. Ich stand vor ihm und hab so vor mich hingeweint und meinte dann nur zu ihm, dass ich das mit dem Kinderkriegen nicht so kann. Und er hat so toll reagiert, musste schon fast lachen und meinte nur: ‚Das ist doch nicht schlimm! Du hast doch jetzt nur dieses Syndrom, aber sonst ist doch alles okay bei dir. Das kriegst du hin‘. Er ist wirklich total entspannt geblieben. Es hätte ja auch sein können, dass er sagt ‚Oh ne, auf so was Kompliziertes habe ich kein Bock, da nehme ich mir lieber Eine, bei der es gleich klappt'“, verrät Annemarie weiter im Interview und wird dann konkret: „Wir verhüten aktuell gar nicht mehr. Wenn es jetzt passieren würde, dann wäre es ein Segen!“ Eine Baby-Deadline hat sich Annemarie allerdings nicht gesetzt, bis sie den Gang in die Kinderwunschklinik wagen würde. Dass sie durch das PCO-Syndrom jetzt langsam aber sicher unter Zeitdruck gerät, findet sie trotzdem gemein: „Wir dachten, wir hätten noch voll viel Zeit. Und dann gesagt zu bekommen, es ist eben nicht mehr so viel Zeit, ist irgendwie blöd.“

Schlagerschmiede DSDS - Diese Schlagerstars haben teilgenommen

Annemarie tut was sie kann

Bis zum Gang in die Kinderwunschklinik versucht das einstige „DSDS“-Sternchen das PCO-Syndrom auf natürlichem Weg in den Griff zu bekommen: „Ich nehme am Tag bestimmt 20 Nahrungsergänzungsmittel, die für das PCO-Syndrom empfohlen wurden. Ich habe einfach keine Lust Hormone zu nehmen, sondern will das bestmöglich natürlich regeln.“ Ob das klappt? Möglich. Wenn nicht, muss sie sich wohl oder übel mit einer Hormontherapie oder sogar einer künstlichen Befruchtung auseinandersetzen. Am Ende zählt ja sowieso nur eines: Dass das Baby gesund ist!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan