Er war ihre groẞe LiebeLady Diana: Enthüllung zum 24. Todestag

Schlager
Patrizia Bartels

Eigentlich wollte Lady Diana nach ihrem Kurzurlaub auf der Jacht von Dodi Al-Fayed direkt wieder nach London reisen. Doch Dodi überredete die Mutter von Prinz William und Harry, ihn noch nach Paris zu begleiten, da er dort geschäftlich zu tun hatte. Das verriet die „Königin der Herzen“ damals ihrem Butler Paul Burrell, der in London auf ihre Rückkehr wartete. Vergeblich, denn seine Chefin verunglückte in der Nacht des 31. Augustes 1997 bei einem Autounfall im Pont de l’Alma Tunnel in Paris tödlich.

Lady Diana: Ihre große Liebe war ein Herzchirurg aus Pakistan

Die Welt glaubte damals, dass Diana und Dodi ein Paar gewesen sind, doch Butler Burrell verriet in seinem Buch „Im Dienste der Königin“: „Hasnat war die große Liebe ihres Lebens“.  „BILD“ erzählt der Brite, dass der heute 63-jährige Herzchirurg aus Pakistan die Ex-Frau von Thronfolger Prinz Charles zwei Jahre lang „datete“. Der Butler will das Paar sogar gedeckt haben. Burrell: „Ich war der Bote, bin mit meinem Auto zum Palast gefahren, habe Hasnat auf dem Rücksitz mit einer Decke verborgen und ihn reingeschmuggelt.“

Lady Diana: Verbot ihr die Queen die Hochzeit mit dem Muslimen?

Die Königin der Herzen war Feuer und Flamme für den Chirurgen. Und sie wollte ihn, so Burrell, auch heiraten. Sie soll ihren Butler beauftragt haben, wie er „BILD“ erzählt: „Eines Tages sagte sie zu mir: ‚Paul, können Sie vielleicht organisieren, dass wir im Geheimen heiraten können? Dann könnte ich mit meinem Ehemann auf die Weltbühne treten und alle müssten ihn akzeptieren.“ Doch Lady Di wusste, dass diese Liebe zum Scheitern verurteilt war. Denn der Herzchirurg ist Muslime – niemals hätten Prinz Charles oder die Queen das geduldet. Es kam zur Trennung. Burrell erzählt im Interview: „Weil sie kein gemeinsames Verständnis für die Zukunft hatten“.

Lady Diana: Ihre große Liebe hat ihren Tod nie verwunden

Bis heute soll der Pakistani Lady Di nachtrauern. Er ist, so Burrell, nie wieder eine neue Beziehung eingegangen. Burrell, der seit dieser Liaison mit Hasnat befreundet ist, weiß zu berichten: „Heute ist er alleine und auch etwas verbittert. Er hatte keine wahre Liebe mehr seit Diana.“ Inwiefern Dianas Söhne Prinz William und Prinz Harry von dieser Liebe wussten, ist nicht bekannt. Insider behaupten aber, dass beide Söhne ihrer Mutter das Glück mit Hasnat gegönnt hätten. Besonders Prinz Harry, der bis heute noch große Probleme mit seinem Vater Prinz Charles hat, wie er erst Anfang des Jahres im umstrittenen TV-Interview bei Oprah Winfrey nochmals betonte. War es doch Prinz Charles, der in der Zeit, als er mit Lady Diana verheiratet war, eine Affäre mit seiner Jugendliebe Camilla unterhielt, die er schließlich 2005 heiratete. All diese Geschichten sorgen jedenfalls dafür, dass der Mythos um Lady Diana bis heute ungebrochen ist.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News