Willi Herren: Todesursache bleibt für immer ungeklärt

Eduard Ebel
Redaktion
01.09.2021

Der 20. April 2021 wird als schwarzer Tag für viele Schlager-Fans in Erinnerung bleiben. Party-Sänger Willi Herren wurde damals tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden. Was geschah in seinen vier Wänden? Warum musste der 46-Jährige so früh sterben? 

Was passierte im vergangenen April? Kurz nach Willi Herrens Ableben machten pikante Fotos die Runde. Zu sehen war die komplett verwüstete Wohnung in Köln. Leere Bier-, Wein- und Wodkaflaschen lagen herum. Im Badezimmer sah man zusammengerollte Geldscheine und eine Karte auf dem Toilettendeckel – es wurde offenbar gekokst. Das deckte auch die Aussage eines Insiders. „Er bestellte über das Wochenende hinweg eine große Menge an Drogen. Es sieht so aus, als hätte sein Herz das nicht mitgemacht“, wurde er von der "BILD" zitiert.

Niemand hat Willi Herren auf dem Gewissen

Die Ermittler leiteten eine rechtsmedizinische Untersuchung ein. Diese hat nun nach mehreren Monaten endgültig bestätigt, dass ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann. Das berichtet "BILD". Endlich gibt es Gewissheit, dass niemand den Schlagerstar auf dem Gewissen hat.

Todesermittlungsverfahren abgeschlossen

Was ist schlussendlich für den Tod des Entertainers verantwortlich? Die Wahrheit wird man wahrscheinlich nie erfahren. Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung wird laut "BILD" nicht veröffentlicht. Die Persönlichkeitsrechte von Willi Herren erlauben dies nicht. Damit sei das Todesermittlungsverfahren abgeschlossen. Es bleibt die Vermutung, dass Fremdsubstanzen nicht ganz unschuldig am Tod Willi Herrens sind.

Willi Herren: Bilder seiner Beerdigung

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel01.09.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan