Der Grosse Deutsche Schlagerchor - Das Album
"Kapitel 1" - beliebte deutsche Schlager neu interpretiert
JETZT KAUFEN

Es ist so traurigRoger Whittaker: Ganz allein in der Fremde

Gastartikel
Roger Whittaker: Ganz allein in der Fremde © IMAGO / STAR-MEDIA
NEUE POST

Einsam schreitet Roger Whittaker (85) die Hauptstraße des Städtchens Penne-d’Agenais in Südfrankreich entlang, die schwarze „Flatcap“, die typisch irische Schirmmütze, auf dem Kopf. Passanten huschen gleichgültig an ihm vorbei. Und würde doch ein Nachbar dem Sänger entgegen kommen, grüßen würde er Roger wohl kaum …

Vor fast zehn Jahren ist Roger Whittaker mit seiner Frau Natalie (80) in die kleine französische Gemeinde gezogen. 2000 Kilometer weit weg von dem Ort, wo sein Herz immer noch seine Heimat hat: Irland, genau gesagt der Ort Galway. „Mein halbes Leben lang war die grüne Insel meine Heimat“, erzählt Roger Whittaker mit leiser Stimme. „Unser kleines Schloss war mein Zuhause. Mit viel Liebe zum Detail haben wir es restauriert. Ein magischer Ort, vor allem wenn Schnee liegt und Kerzen überall leuchten.“ Whittakers Augen beginnen zu strahlen, Erinnerungen werden wieder lebendig. An Spaziergänge durch den grünen Garten. An Spieleabende mit den Kindern und Enkelkindern, die damals in Irland regelmäßig zu Besuch kamen. Alle lebten schließlich nur einen Katzensprung entfernt von Roger und seiner Frau.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Heute sind die Tage leise. Ganz allein lebt das Ehepaar in der Fremde. Vor zehn Jahren war der Umzug ein Neuanfang. Verbunden mit Träumen und Hoffnungen. Neue Freunde zu treffen, neue Orte zu sehen. Eine neue Heimat zu finden. Doch mit jedem Tag, der vergeht, steigt die Sehnsucht nach Irland. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass der Umzug nach Südfrankreich nie wirklich freiwillig für Roger Whittaker war.

„In Irland regnet es ständig, und dann dieser Nebel“, erinnert er sich. „Das Klima schadete unserer Gesundheit: Natalie und ich bekamen Arthrose. Das kalte, feuchte Wetter war Gift für die Heilung.“ Deshalb zog das Paar ins freundlichere Klima, nach Südfrankreich. „Im Grunde genommen schien uns das die einzig vernünftige Entscheidung zu sein“, weiß Roger Whittaker. „Man wird älter! Es wird ja auch immer schwieriger, die Treppen zu steigen oder lange Wege zu gehen. Hier ist alles ganz nah, alles einfacher!“

Nur glücklich ist er nicht. Und Natalie auch nicht. Beide vermissen ihre Kinder, ihre Enkel. „Und die Iren. Das ist so ein wundervolles, bodenständiges Völkchen. Sie lieben ihr Guinness, Sport und ihre Pferde …“

Mehr von Roger Whittaker

News

18
Alles über Roger Whittaker
Dankeschön-Edition
Dankeschön-EditionDas komplette musikalische Schaffen des faszinierenden Roger Whittaker gibt es zum ersten Mal auf auf 10 CDs mit 200 Hits.
99.99 €69.99 €

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News