Nanu?Schlagerchallenge-Newcomerin Romy Kirsch: Die kennen wir doch…

Schlagerchallenge-Newcomerin Romy Kirsch: Die kennen wir doch… © Screenshot: ARD
Schlager.de

Romy Kirsch kommt aus dem Elsass und mit ihrem französischen Akzent verzauberte sie heute alle bei der „Schlagerchallenge.2021“. Doch wer ist die hübsche Brünette eigentlich? Hier gibt es spannende Einblicke über die Newcomerin des Jahres. Und irgendwie kommt sie uns ein wenig bekannt vor…

Romy Kirsch: Sie hatte es nicht immer leicht

„Musik habe ich schon immer geliebt, so lange ich denken kann.“ Romy Kisch hat es geschafft: Sie tritt als Newcomerin bei der „Schlagerchallenge.2021“ vor einem Millionenpublikum auf. Der Weg dorthin war steinig, wie sie Florian Silbereisen erzählt. Sie hat dabei Tränen in den Augen. Mit ihrem Akzent und ihrem gelben Kleid hat die Brünette mitten ins Herz der Schlagerfans getroffen.

Romy Kirsch: Früh schon wollte sie Musik machen

Bereits mit ihrer Großmutter hat Romy früher Musik gemacht. Durch die Nähe zur deutsche Grenze ist ihr die deutsche Sprache nicht fremd. Eine schöne Kombination, wenn man sie singen hört. Derzeit arbeitet sie noch als Physiotherapeutin, doch mit Unterstützung von Star-Produzent André Stade soll sich das bald ändern.

Romy Kirsch: Eine nicht ganz Unbekannte mehr…

Übrigens: Mit 14 Jahren trat sie bereits als Cindy Brandstetter bei „Immer wieder sonntags“ im Rahmen der Sommerhitparade bei Stefan Mross auf. Damals präsentierte sie außerdem ein Cover von Nicole’s „Ein bisschen Frieden“ und weitere Hits. Es folgten daraufhin mehrere Auftritte in Funk und Fernsehen. Ihr Debütalbum erscheint nun am 3. September und wird „Leben & l’amour“ heißen.

Florian Silbereisen: 10 kuriose Fakten

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News