Wie schrecklichHape Kerkeling: Suizid-Drama in seiner Familie

Schlager
Schlager.de

Hape Kerkeling kehrt im Herbst wieder ins Fernsehen zurück. Fans und Zuschauer freuen sich auf dieses Comeback – denn der 56-Jährige ist für gute Laune und bestes Entertainment bekannt. Doch hinter dieser fröhlichen Fassade verbirgt sich auch eine Familien-Tragödie. 

In gleich zwei VOX-Formaten wird Hape Kerkeling demnächst zu sehen sein. „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ sowie „Hape und die 7 Zwergstaaten“ werden ab Spätherbst 2021 im Fernsehen laufen. Es ist das TV-Comeback, auf das seine Fans lange gewartet haben. Hape Kerkeling kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Angefangen hat seine TV-Laufbahn mit der Sendung „Känguru“. Weitere Comedy-Formate wie „Total Normal“ und „Darüber lacht die Welt“ sowie seine Kunstfiguren Horst Schlämmer und Evje van Dampen machten den gebürtigen Recklinghausener zu einer Legende.

Hape Kerkeling hat ausgepackt

Was niemand zu diesem Zeitpunkte ahnte: Kerkelings Kindheit war tragisch. In seiner Autobiografie „Der Junge muss an die Frische Luft – Meine Kindheit und ich“ teilte der Entertainer im Jahr 2014 erstmals sein großes Familiengeheimnis mit der Öffentlichkeit. Vier Jahre später wurde das Buch verfilmt. Die Geschichte rund um seine Mutter berührte ganz Deutschland: Nach einem Operationsfehler verlor seine Mama Margret ihren Geschmacks- und Geruchssinn. Dieser Verlust führte dazu, dass die junge Frau an einer Depression erkrankte und sich schließlich 1973 das Leben nahm. Sie verabreichte sich eine Überdosis an Schlaftabletten, wie man im mehrfach ausgezeichneten Film erfahren hat.

„Das war traumatisch“

Der achtjährige Hans-Peter hat dieses Drama im Schlafzimmer hautnah mitverfolgt – konnte aber seine Mutter nicht rechtzeitig retten. Ein Ereignis, das den Entertainer bis heute geprägt hat. Es „war das Schrecklichste, was mir in meinem Leben bis dato widerfahren ist. Das war traumatisch“, erzählte der Hape Kerkeling dem „Stern“. Nach diesem tragischen Ereignis wuchs der kleine Hans-Peter mit seinem Vater und den Großeltern auf. Etwa ein Jahrzehnt später zog es Kerkeling ins Fernsehen – der Startschuss für seine grandiose Karriere. Der Tod seiner Mutter hat ihn bekräftigt, aus seinem Leben etwas Großes zu machen: Dem „Stern“ verrät er: „Für mich war das Schlimmste nach dem Tod meiner Mutter die Frage: Was hat sie in dieser Welt hinterlassen? Wo sind ihre nachfühlbaren oder nachvollziehbaren Spuren? Ich konnte als Kind nichts erkennen. Da habe ich mir vorgenommen, in meinem Leben klare, eindeutige Spuren zu hinterlassen.“ Das hat er getan. Heute ist Hape Kerkeling nicht mehr aus der Fernsehlandschaft wegzudenken.

 

DIESE Schlagerstars sind fast gestorben

Schlager

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News