Gewinne 1.000 EUR!
Suche das Osterei im Oktober
JETZT KAUFEN

Karsten Walter: „Marina Marx hat mich gerettet“

Exklusiv
Karsten Walter: „Marina Marx hat mich gerettet“ © Mischa Lorenz
Kevin Drewes
Rasender Reporter
07.09.2021

Am 3. September erschien der erste eigene Song von Karsten Walter. Der Titel „Komm näher (Rhythm of the Night)“ ist ein vielversprechender Neuanfang, nachdem sich seine Schlager-Boygroup Feuerherz im Herbst 2020 auflöste. Nun gesteht Karsten Walter, dass er wegen dem Ende der Band damals in ein tiefes Loch fiel, aus dem Marina Marx ihn rettete…

Karsten Walter: Emotionales Aus für Feuerherz 2020

Ganze sechs Jahre lang war er mit seinen Kollegen Matt Stoffers, Dominique Baltas und Sebastian Wurth erfolgreich als Band unterwegs. Feuerherz eroberte die Herzen der weiblichen Schlager-Fans im Sturm. Im September 2020 folgte dann jedoch das emotionale letzte Konzert vor großem Publikum auf der Waldbühne Rügen, ehe sie sich bei Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ wenig später offiziell endgültig verabschiedeten. Nun spricht Karsten Walter über diese Zeit…

Karsten Walter: Emotionale Beichte

Der Sänger gibt offen zu: „Die Jahre bei Feuerherz haben mich komplett ausgelaugt. Nachdem wir vergangenes Jahr unseren letzten Auftritt bei Florian Silbereisen hatten, bin ich in ein tiefes Loch gefallen“. Er wusste danach nicht, wie es nun in seinem Leben weiter gehen soll. Obwohl er gerade einmal 28 Jahre jung ist, hat die Boygroup-Zeit Spuren hinterlassen, gesteht er:  „Nach den Jahren mit drei Auftritten pro Wochenende, der ständigen Reiserei, viel Feiern und Stalkern hat mein Körper einfach aufgegeben.“

Karsten Walter: Marina Marx zog ihn aus einem tiefen Loch

Doch dann kamen sich Marina Marx und er 2020 nach jahrelanger Freundschaft immer näher. Es entwickelte sich eine große Liebe. Jetzt offenbart Karsten Walter: „Marina hat mich gerettet.“ Sie zog ihn aus dem Tief heraus und ließ den Sänger wieder nach vorne blicken. Er fing endlich wieder an, Musik zu machen und produzierte mit Roman Lüth, der schon für Helene Fischer arbeitete, neue Songs. Dann kam der Hammer: Der Berliner bekam die Freigabe für eine Neu-Interpretation des 90er-Hits „The Rhythm of the Night“, die sogar die Original-Autoren überzeugte. Da war sich Karsten Walter sicher, dass das seine Chance wird, wieder musikalisch durchzustarten. Es folgte ein Plattenvertrag bei Universal Music und das Knaller-Duett „Fahr zur Hölle“ mit seiner großen Liebe Marina Marx. Und nun ist seine erste eigene Single draußen, ehe bald das Album folgen soll. Liebe kann wahrlich alles überwinden!

Feuerherz - Der letzte Auftritt

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kevin Drewes07.09.2021Kevin Drewes

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan