LIebes-Chaos!Claudia Norberg: Ihr Baron hat sich verlobt – aber sie hat schon einen Neuen!

Claudia Norberg: Ihr Baron hat sich verlobt – aber sie hat schon einen Neuen! © IMAGO / STAR-MEDIA
Patrizia Bartels

Es ist für jede Geliebte ein Schlag ins Gesicht, wenn der Lover nach der Trennung bekannt gibt, sich mit seiner Dauerfreundin verlobt zu haben. Michael Wendlers Ex-Frau Claudia Norberg weiß jetzt, wie sich das anfühlt! Bevor bekannt wurde, dass sich ihr Freund Hubertus Freiherr von Falkenhausen verlobt hat, informierte sie „RTL“ darüber, sich von ihm getrennt zu haben: „Ich habe die Beziehung zu ihm von meiner Seite aus beendet!“ Über die Gründe schwieg sie sich jedoch aus. Jetzt ist klar warum! Oder hat diese bizarre Story noch ganz andere Hintergründe?

Claudia Norberg: Ihr Ex suchte für sie seinen Nachfolger!

Bei den Wendlers kommt so schnell keiner mit! Erst gibt Claudia Norberg freimütig zu, seit 8 Monaten mit einem liierten Mann eine Beziehung zu führen, um sich kurze Zeit später dann doch zu trennen. Wenige Stunden später meldete sich Hubertus Freiherr von Falkenhausen gegenüber „Bunte“ zu Wort,  er habe nun „wirklich erkannt, was für einen Schatz von Frau ich an meiner Seite habe, die acht Monate lang dieses Chaos ertragen hat.“ Der Baron habe sie nun längst überfällig gefragt, seine Ehefrau zu werden. „Und sie hat ‚Ja‘ gesagt.“ Klingt nach einer ganz schlechten Hollywood-Soap! Aber es kommt noch besser: Der Autoverkäufer habe sich höchstpersönlich um seinen Nachfolger gekümmert, und sich nach einem neuen Mann für Michael Wendlers Ex-Frau Claudia  umgeschaut – und offenbar auch gefunden! Es soll ein befreundeter Autohändler sein. Amüsiert sagte der Baron zu „BUNTE“: „Und so schnell geht das dann“. 

Claudia Norberg: War sie in einen Blender verliebt?

Quasi gezwungenermaßen musste Claudia Norberg vor gut vier Wochen ihre Liaison mit Hubertus Freiherr von Falkenhausen outen, nachdem sich Gläubiger in Deutschland fragten, warum die Pleite-Ex von Schlagersänger Michael Wendler eine Luxus-Karosse, einen BMW X6, durch Cape Coral (Florida) kutschieren kann. Sie erklärte, dass der Wagen ihrem Freund gehöre. Der angebliche Millionärs-Baron sprang in die Bresche und bestätigte: „Ja, es ist so, ich bin mit Frau Norberg seit acht Monaten zusammen.“ Claudia Norberg soll in Deutschland drei Millionen Euro Schulden haben und von nur 1176 Euro im Monat im teueren Florida leben. Wie soll das gehen? Eine Lösung könnte sein, man angelt sich einen Millionär. In Amerika leben die meisten Millionäre auf der Welt – nämlich 14,7 Millionen, laut der jährlichen Untersuchung der Unternehmensberatung „Boston Consulting Group“ (BCG). Und ein Großteil davon lebt im Sonnenstaat Florida. Die Wahl auf den 56-Jährigen Autohändler für Edel-Limousinen schien da perfekt. Allerdings outete Anfang der Woche ein Nachbar den Baron in „BILD“: „Hubertus ist kein Luxus-Autohändler und schon gar nicht Millionär. Er kauft in Florida alte Autos, motzt sie auf und verkauft sie nach Deutschland.“  Öffnete das der 50-jährigen Pleite-Ex vom Wendler die Augen?

Claudia Norberg: Sie wollte nicht mehr „nur“ die Zweitfrau sein – wirklich?

Inwieweit die Wendler-Ex wirklich in Hubertus Freiherr von Falkenhausen verliebt war, ist nicht bekannt. Aber acht Monate sind jetzt auch nicht unbedingt eine kurze Zeit. Doch der Baron war kein Single, als er mit Claudia Norberg zusammenkam. „BILD“ bestätigte er freimütig: „Ich bin seit meiner Scheidung in 2011 mit einer neuen Lebenspartnerin zusammen, mit der ich auch zusammen lebe seit 10 Jahren.“ Hatte die Norberg gehofft, dass er sich für sie entscheidet? Und weil er das nicht tat, trennte sie sich? Eine Möglichkeit. Doch genauso kann es sein, dass dem Baron das plötzliche Interesse an seiner Person und die Liaison mit Norberg zu geschäftsschädigend wurde. Denn in Florida leben nach wie vor die größten Moralapostel des Landes. Und eine Frau, über 50, mit drei Millionen Euro Schulden und einem Verfahren wegen Insolvenz-Verschleppung am Hals, ist auch nicht gerade eine gute Partie. Ging er deshalb zu seiner Dauerfreundin zurück und verlobte sich mit ihr? Doch ebenso kann die ganze Geschichte ein Täuschungsmanöver für ihre deutschen Gläubiger gewesen sein. Denn weil sie mit dem BMW X6 durch Florida cruiste, wurde ihr Insolvenzverwalter wieder aufmerksam.

Claudia Norberg uHubertus Freiherr von Falkenhausen

© Fotocollage: IMAGO / Eventpress & Facebook/HubertusFalkenhausen

Claudia Norberg: Alles nur ein brillantes Täuschungsmanöver?

Ende Juli kündigte der zuständige Insolvenzverwalter Dr. Sebastian Henneke harte Konsequenzen in Form einer erweiterten Strafanzeige gegen Claudia Norberg an. Das kann bitter für die Wendler-Ex enden. Denn Norberg befindet sich nach einem Strafbefehl Anfang 2020 für ein Jahr auf Bewährung. Nach einem weiteren Vergehen, wird sie nicht erneut mit einer weiteren Bewährungsstrafe davonkommen. Das kann womöglich Knast bedeuten! Laut „BILD“ hatte der Insolvenzverwalter Henneke bereits im Mai die Vermutung, dass Norberg nicht all ihre Einnahmen an ihn und an die Gläubiger abführt. Seine Ermittlungen stockten wohl aber nach seiner ersten Anzeige, bis auch er die aktuelle Berichterstattung über Norbergs Luxusleben in Cape Coral in den Magazinen sah! Der Insolvenzverwalter erweiterte daraufhin seine Anzeige. Die Liaison mit dem mutmaßlichen Millionär und dessen Ausrede bereits seit acht Monaten mit Norberg liiert zu sein, kann sie entlastet haben. Aber war das alles nur ein Täuschungsmanöver, um sich den Insolvenzverwalter vom Hals zu schaffen? Die Wahrheit darüber weiß nur Claudia Norberg und ihr Ex Freiherr von Falkenhausen! Da bleibt nur zu hoffen, dass er nicht so gerne „auspackt“, wie sein Nachbar der „BILD“ gegenüber.

Michael Wendler: Jetzt hassen ihn sogar die Amerikaner

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News