Gewinne 1.000 EUR!
Suche das Osterei im Oktober
JETZT KAUFEN

Giovanni Zarrella: Kann er den Schlager retten?

Exklusiv
Giovanni Zarrella: Kann er den Schlager retten? ©ZDF / Tobias Schult
Thorge Schramm
10.09.2021

Dass es in der ziemlich festgefahrenen Samstagabend-Schlager-TV-Welt einmal ein neues hochkarätiges Format geben wird, galt lange als ziemlich unwahrscheinlich. Der Samstagabend im Ersten gehört noch immer Florian Silbereisen, im ZDF war es bis vor kurzem Kult-Moderatorin Carmen Nebel. Bis jetzt: Am 11. September übernimmt Giovanni Zarrella, der Lieblingsitaliener der Nation. Warum seine neue Show eine große Chance ist und warum sie dem deutschen Schlager gut tun wird.

Zugegeben: Wer hätte vor gut zwei Jahren gedacht, dass Giovanni Zarrella einmal Schlager singen wird? Und dass er einmal eine eigene Samstagabendshow bekommt ebenfalls nicht. Doch innerhalb kürzester Zeit hat er überzeugt. Sein Debütalbum schoss durch die Decke, räumte mehrere Auszeichnungen ab und hielt sich über ein Jahr in den Charts. Das Konzept deutsche Schlagertitel auf Italienisch zu interpretieren ist aufgegangen.

Endlich eine Alternative zu Florian Silbereisen

Mit dem TV-Aus von Carmen Nebels Personality-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ ist im ZDF eine der letzten großen Samstagabendshows gestorben. Besonders bitter: Neben der Show von Florian Silbereisen ist die ZDF-Show die einzige am Samstagabend gewesen, in denen der deutscher Schlager zelebriert wurde. Giovanni Zarrella macht Hoffnung. Hoffnung darauf, dass nicht nur diese Lücke geschlossen wird, sondern dass es neben den Festen von Florian Silbereisen auch noch eine Alternative gibt. Das verspricht Vielfalt statt Einfalt. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Stars und Newcomer in einer Show vereint

Für den Auftakt am 11. September serviert der Publikumsliebling die Stars auf dem Silbertablett: Andrea Berg, Kerstin Ott, Pietro Lombardi, Santiano und Sasha sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns erwarten wird. Mit Opern-Star Sarah Brightman steht sogar ein internationaler Act auf der Gästeliste. Zweifelsohne versprechen die Namen gute Unterhaltung. Ebenfalls verspricht das ZDF, dass auch „vielversprechende Newcomer“ mit von der Partie sind. Deren Entdeckung und Förderung sei für Giovanni nämlich eine Herzensangelegenheit. Gerade dieser Punkt macht Hoffnung für die Zukunft des Schlagers. Denn während bei der Konkurrenz das Thema Newcomer eher stiefmütterlich behandelt wird, sollen diese im ZDF ein fester Bestandteil der „Giovanni Zarrella Show“ werden.

Die Großen werden bald gehen - Wer kommt danach?

Die neue Generation Schlager braucht eine Plattform. Das ist Fakt. Die großen Künstler werden zwangsläufig in den nächsten zehn Jahren abtreten. Auch wenn wir dies momentan noch nicht wahrhaben möchten. Giovanni Zarrella kann nun der Mann werden, der neuen Gesichtern wieder eine Chance gibt. Denn eins dürfen wir nicht vergessen: Erfolgsformate wie die ZDF-Hitparade haben davon gelebt neue Künstler zu präsentieren. Künstler wie Bernhard Brink, Roland Kaiser oder Howard Carpendale wurden in dieser Show über Nacht zum Star. Giovanni Zarrella ist nun nicht mehr Boygroup-Sänger sondern Hoffnungsträger für eine ganze Branche.

Es bleibt spannend, was uns das ZDF am 11. September servieren wird. Ich wünsche Giovanni viel Erfolg für die erste Sendung, den Newcomern wieder eine neue Plattform und Ihnen gute Unterhaltung bei der Show!

Giovanni Zarrella: SO wird seine ZDF-Show-Premiere

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm10.09.2021Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan