Königin Máxima: Ihr steiniger Weg zur strahlenden Königin

Gastartikel
Königin Máxima: Ihr steiniger Weg zur strahlenden Königin © IMAGO / Future Image
DAS NEUE
13.09.2021

Für viele ist Königin Máxima der Niederlande (50) eine echte Traumfrau. Doch auch die hübsche Blondine haderte früher mit sich selbst. Woran ihre Mutter auch nicht ganz unschuldig war. Doch Máxima hat den steinigen Weg gemeistert und strahlt nun umso schöner.

Wenn man sich Máxima heute anschaut, ist es kaum vorstellbar, dass sie früher eher schüchtern war. Doch von ihrer Mutter María (76) hat sie immer zu hören bekommen: „Bei deiner Größe und deinem hübschen Gesicht könntest du Model werden, wenn du nur abnehmen würdest.“ Und so wurde das etwas pummelige Mädchen von seiner Mutter auf Dauer-Diät gesetzt. Kein Wunder, dass ihr Selbstbewusstsein extrem angeknackst war. Zum Glück hatte Máxima einen Verbündeten. Ihr Vater Jorge († 89), fand seine Tochter perfekt und hat die Diät-Pläne seiner Frau torpediert. Er gab Máxima in unbeobachteten Momenten immer Geld für Kekse und Naschereien.

Das schüchterne Mädchen von einst, das sich nicht mal ins Schwimmbad getraut hat, ist Vergangenheit. Máxima ist mit sich im Reinen und auch mit ihrer Figur. Gekonnt setzt sie ihre Kurven mit Mustern und Farben in Szene. So ist sie auch ein Vorbild für ihre drei Töchter, die einfach sein dürfen, wie sie wollen, ohne Diäten. Und mittlerweile hat auch Máximas Mutter begriffen, dass ihre Tochter perfekt ist, so wie sie eben ist.

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

DAS NEUE13.09.2021DAS NEUE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan