Maite Kelly: Unheilbar krank!

Maite Kelly: Unheilbar krank! © IMAGO / Future Image
Patrizia Bartels
16.09.2021

Halb Deutschland tuschelte am Samstagabend über Ex-DSDS-Jurorin Maity Kelly, die ungewöhnlich verwirrt nach ihrem Auftritt in der Giovanni Zarrella Show“ wirkte. Jetzt ist raus, warum die Sängerin so abwesend schien!

Maite Kelly: War sie krank?

Nach Maite Kellys sehr fantasievollem Auftritt als "Aufziehpuppe" mit überdimensionalem, leuchtendem Herz, bei dem sie ihren neuen Song "So lang die Sehnsucht in mir lebt", präsentierte, war das Publikum begeistert - zu Recht! Nach ihrem zweiten Song "Einmal ist immer das erste Mal" holte Moderator Giovanni Zarrella Maite von ihrem Podest und führte sie zur Talk-Bühne. Da fiel bereits auf, dass sie ungewöhnlich wackelig wirkt. Zarrella ließ ihre Hand nicht los - spürte er da bereits, dass die Sängerin offenbar ein Problem hat. Spätestens nach seiner ersten Frage, muss er sich sicher gewesen sein. Denn die Sängerin antwortete sehr leise mit ungewohnter fiepsiger Mädchenstimme und wirkte leicht wirr. Fans posteten schon währenddessen: "Hat sie was genommen? Wie spricht sie? Wie ein kleines Mädchen!" 

Maite Kelly: Überwältigt vom Lampenfieber!

Jetzt kam raus, was mit der 41-Jährigen wirklich los war! Der Auftritt in der ZDF-Show war Maite Kellys erster seit zwei Jahren. Auch sie hatte wie jeder andere Künstler wegen der strikten Corona-Regeln Auftrittsverbot. Die Sängerin präsentierte ihr "neues Baby" - das Album "Hello". Wie Schlager.de bereits letzten Montag vermutete, stand Maite Kelly komplett neben sich, weil sie unter unbändigem Lampenfieber litt. Deshalb sagte sie in der Show auch zu Giovanni Zarrella: "Für mich war die Bühne immer eine Überwindung, auch heute. Aber ich habe gemerkt, ich muss wieder aufs Pferd.“ Die Sängerin schwänzte im Anschluß auch die Aftershow-Party, aus einem völlig nachvollziehbaren Grund: Sie wollte schlichtweg zu ihren drei Töchtern, denn Maite Kelly ist alleinerziehende Mutter – unter anderem von zwei pubertierenden Töchter! Auch für jemanden wie Maite Kelly manchmal anstrengend, wie sie kürzlich der "Neuen Post" verriet: "Natürlich gibt es Momente, da sage ich: 'Wow, meine Tochter ist in der Pubertät, puh, wie mache ich das jetzt?'"

Maite Kelly: Auf Instagram macht sie Ihrem Ärger Luft

Die bösen Kommentare via Twitter und Instagram, wie "Was zum Kuckuck hat Maite Kelly geraucht?" oder "Maite ist ja betrunken oder bekifft...," erreichten natürlich auch die Sängerin. Deshalb postete sie auf ihrem Instagram-Account einen Tag später ein Video von sich, auf dem klar und deutlich zu sehen ist, dass es ihr bestens geht. Sie schrieb dazu: "Es war emotional und ergreifend. Grazie!" Die taffe Maite Kelly ist übrigens nicht ganz alleine mit dem Phänomen "Lampenfieber". Superstar Adele ist sogar einmal vor einem Auftritt durch ein Klofenster geflüchtet! Fakt ist: Lampenfieber ist ein Überbleibsel unserer Urvorfahren und diente eigentlich zum Schutz vor Gefahren. Die Ärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Déirdre Mahkorn hat in ihrer Kölner Praxis eigens eine Lampenfieber-Ambulanz eingerichtet. Sie erklärt: "Unseren Vorfahren hat das mitunter das Leben gerettet. Schaltete ihr Körper in den Stressmodus, konnten sie sofort los sprinten und auf den nächsten Baum flüchten." Und genau das konnte Maite Kelly schlichtweg nicht - logischerweise. Sie muss also lernen mit diesem Urinstinkt zu leben, heilbar ist Lampenfieber nicht...

Maite Kelly: Ihr Kinderbuch ist ein voller Erfolg

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan