Jan Hahn: Hatte er noch Hoffnung?

Jan Hahn: Hatte er noch Hoffnung? © IMAGO / Sven Simon
Schlager.de
22.09.2021

Am 22. September hätte Jan Hahn seinen 48. Geburtstag gefeiert. Am 4. Mai verstarb der beliebte TV-Moderator an Krebs. Der Berliner hat bis zum Schluss gekämpft. 

Von 2005 bis 2016 moderierte Jan Hahn das „Sat.1-Frühstücksfernsehen“. Genau diese Rolle als Gute-Laune-Mensch am frühen Morgen machte den Berliner berühmt. Doch hinter dieser fröhlichen Fassade verbarg sich eine traurige Geschichte.

Jan Hahn litt an Prostatakrebs. Etwa ein Jahr vor seinem Ableben bekam der Moderator die Schockdiagnose. Die Ärzte gaben ihm noch zehn Jahre. Doch der Tod kam früher als erwartet. Kaum jemand wusste von seiner Krankheit. Freunde erzählten "BILD", dass er nicht als "krebskranker Jan Hahn" in Erinnerung bleiben wollte.

Instagram-Video zeigt nachdenklichen Jan Hahn

Hahn verbrachte vor seinem Tod viel Zeit mit seinen Kindern, seiner Frau Constance und in der Redaktion der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland". Auf Instagram unterhielt Jan Hahn seine knapp 43.000 Abonnenten mit lustigen Inhalten aus seinem Alltag. Doch es gab auch Postings, die einen anderen Jan Hahn zeigten. Einige Wochen vor seinem Tod veröffentlichte er Stories, die er mit Musik untermalte. An seinem letzten Geburtstag zeigte er ein Foto von sich und wählte dabei den Song "Gold" von Spandau Ballet. Im englischsprachigen Lied heißt es: "Glaube immer an deine Seele. Du hast die Macht es zu wissen. Du bist unzerstörbar." Zeilen, die zeigen, dass Jan Hahn noch große Hoffnung hatte.

Die dramatischsten Todesfälle der Schlagerwelt - Teil 1

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de22.09.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan