Gewinne 1.000 EUR!
Suche das Osterei im Oktober
JETZT KAUFEN

Michael Wendler: Lebensgefährliche Entscheidung?

Michael Wendler: Lebensgefährliche Entscheidung? © IMAGO / Revierfoto
Patrizia Bartels
22.09.2021

DIESE Nachricht hat wohl alle überrascht. Michael Wendler und seine Laura werden Florida verlassen und ziehen nach Kansas. Doch diese Entscheidung könnte fatal enden. Droht jetzt Lebensgefahr? 

Etwas kryptisch schrieb Michael Wendler auf seinem Telegram-Account: "Ich habe mein Haus verkauft nach nur einer Woche. Ja das ging schnell, aber der Markt brennt in den USA und ich habe auch immer wieder gesagt, wenn ihr über Immobilien in Deutschland verfügt, verkauft diese am besten auch, macht euch frei und vor allem unabhängig und selbstständig, denn das ist das A und O in den nächsten Tagen.“ Wahrscheinlich spricht er da von der Zwangsversteigerung der Wohnung seiner erst kürzlich verstorbenen Mutter und seinem Ärger, dass der deutsche Fiskus ihm angeblich mit einer "Fantasiesteuer" belegt habe: „Meine Immobilien in Deutschland werden endlich verwertet, um der Forderung des Finanzamtes und der aus meiner Sicht erlassenen Fantasiesteuer der sogenannten ,Liebhaberei‘ entgegen zu wirken.“ Bleibt die Frage, warum er den Sonnenstaat Florida nun gegen den "Sonnenblumenstaat" Kansas tauscht. Ein Hauptgrund könnte sein, dass dort, wie in Florida, keine Impf- und Maskenpflicht herrscht.

Michael Wendler: In Kansas leben die meisten Deutschen

Ein anderer Grund könnte aber auch sein, dass in dem relativ dünn besiedelten Staat die meisten Einwohner aus Europa und hier insbesondere von deutschstämmigen Einwanderern abstammen. Kansas war eines der Mittelpunkte der deutschen Einwanderung. Bis ins letzte Jahrhundert gab es hier sogar die deutsche "Kansas Zeitung." Es schaut ganz danach aus, dass Wendler ein neues Geschäftsfeld aufgemacht hat. Aus diesem Grund musste er wohl, dass von seiner Frau Laura so heiß geliebte, Florida verlassen. Da Wendler sich durch die Veröffentlichung seiner Corona-Verschwörungstheorien seine TV-Karriere in Deutschland verbaute, muss er sich offenbar neue Aufgaben suchen. Jetzt deutet der Sänger auf seinem Account an: "Was wir da jetzt genau machen, werde ich nicht verraten, aber das wird auf jeden Fall eine ganz, ganz spannende Zeit!" 

Lebensgefährliche Lage

Doch Kansas hat in der Vergangenheit mit Unwetterkatastrophen auf sich aufmerksam gemacht. Der Bundesstaat liegt mitten in der "Tornado Alley", einem Gebiet in den USA, in dem es die meisten Wirbelstürme gibt. In den vergangenen 60 Jahren traten vermehrt heftige Tornados auf, die Städte komplett zerstörten und für zahlreiche Todesopfer sorgten. Haben die Wendlers dieses Problem bei ihrem Umzug bedacht? Schließlich ist das Risiko in Zeiten des Klimawandels höher, dass heftige Tornados vermehrt vorkommen und wieder zahlreiche Menschenleben in Gefahr bringen könnten. 

Michael Wendler: Hat der Sänger etwa Heimweh?

Wäre eine Rückkehr nach Deutschland nicht komfortabler? Eher nicht! Dort würde ein Problem-Tornado auf den Schlagerstar warten. Solange der Sänger seine Verbindlichkeiten beim Fiskus nicht abgelöst hat, kann er offenbar nicht zurück in seine alte Heimat. Da er nach eigenen Angaben aber noch mehrere Immobilien in Deutschland besitzt, kann es laut "BILD" sein, dass nach der Versteigerung seiner Immobilie, in der seine verstorbene Mutter Wohnrecht auf Lebenszeit genoß, jetzt auch seine anderen Immobilien versteigert werden. Danach könne er zumindest beim deutschen Fiskus schuldenfrei sein und nach Deutschland zurückkehren. Doch die Mühlen in Deutschland mahlen langsam. Bis es soweit ist, wird sicher noch einige Male der Weizen in Kansas geerntet werden. Und Wendlers Rückkehr in die Heimat sich noch ordentlich verzögern. Ob das seiner Laura gefallen wird, bleibt offen...

Streitende Schlagerstars

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan