Sie wollen das Königshaus rettenSofia & Letizia von Spanien: Der Pakt der wütenden Königinnen

Gastartikel
Sofia & Letizia von Spanien: Der Pakt der wütenden Königinnen © IMAGO / CordonPress
NEUE POST

ADELS-EXPERTIN SIGRID JUNGE BLICKT HINTER DIE KULISSEN

Als sie ihren Mann vor genau 59 Jahren „doppelt“ heiratete – erst katholisch, dann nach orthodoxem Ritus in Athen –, konnte die junge Sofia noch nicht ahnen, wie schlecht die schlechten Zeiten eines Tages sein würden. Ex-König Juan Carlos (83), verwickelt in einen Finanzskandal, Ermittlungen wegen Schmiergeldzahlungen, Korruptionsvorwürfe. Allein 2008 soll er vom saudi-arabischen Königshaus 100 Millionen Dollar bekommen haben. Abgelegt auf einem Schweizer Konto. Jahrelang blieb alles geheim, doch dann wurde der Skandal öffentlich. Ein Skandal, von dem sich die royale Familie bis heute nicht so richtig erholt hat. Um das Königshaus vor dem Untergang zu retten, schlossen Letizia und Sofia nun einen Pakt…

Warum sich die beiden plötzlich verbünden

Aber von vorn: Seit nunmehr zwölf Monaten lebt Juan Carlos in Abu Dhabi. Nicht versteckt in dunklen Kammern, nein. Erst im feinen Emirates Palace Hotel und seit Neuestem soll er eine schicke Bleibe auf der paradiesischen Insel Nurai bewohnen. Von wem bezahlt? Darüber schweigt des Sängers Höflichkeit.

Königin Letizia: Tochter Leonor zieht aus!

Sein Sohn Felipe (53) jedenfalls hat alle Zahlungen, die einem Ex-König zustehen würden, gestrichen. Königin Sofia soll ihren Ehemann nicht ein einziges Mal in Abu Dhabi besucht haben. Anders halten es seine Töchter Elena (57) und Cristina (56). Beide scheinen einfach über all die Anschuldigungen gegen ihren Vater hinwegzusehen. Es ist aber auch zu sonnig und luxuriös in Abu Dhabi, da kann man die trockene Moral schon mal kurz außer Acht lassen.

Wie ich aus dem Palast höre, soll besonders Königin Letizia (48) deswegen vor Wut schäumen. Mit ihrem Verhalten würden die zwei Prinzessinnen das Königshaus immer wieder blamieren. Und dass eben dieses Königshaus Bestand hat, ist für Letizia das Wichtigste. Schließlich hängt nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Töchter davon ab. Und so hat sich Letizia nun mit Ex-Königin Sofia (82) verbündet. Während Elena und Cristina außer Landes waren, haben sie gemeinsam entschieden, dass sie dieses Verhalten nicht länger dulden können, und wollen nun alles tun, damit die Monarchie endlich wieder zu ihrem alten Glanz zurückfindet.

Sobald Elena und Cristina zurück in Spanien sind, wird Sofia ein ernstes Gespräch mit ihnen führen. Das Wort einer Mutter habe schließlich das größte Gewicht, redete Letizia auf ihre Schwiegermutter ein. Sicher, es kann sein, dass durch diese Rüge der Familienfrieden endgültig zerbricht. Aber das nehmen beide in Kauf, damit die Krone niemals zerbrechen möge. Herzlichst, Ihre Sigrid Junge

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan