Jasmin Wagner: Es war nie mein Lebenswunsch, Mutter zu werden

Gastartikel
Jasmin Wagner: Es war nie mein Lebenswunsch, Mutter zu werden © Christian Barz
Closer
26.09.2021

Kinderlos mit 41 – eine Entscheidung, die bei vielen Frauen für Panik sorgen würde. Doch die Sängerin sieht darin sogar eine Chance, wie sie CLOSER erzählt …

Jasmin Wagner steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben: Nach 15 Jahren musikalischer Funkstille singt „Blümchen“ wieder und hat ihr neues Album „Von Herzen“ veröffentlicht. Auch privat ist einiges los, 2020 hat sie sich von ihrem Ehemann getrennt. Im Interview lässt die 41-Jährige tief in ihre Gefühlswelt blicken …

Ihr Wunsch, wieder Musik zu machen, fiel in eine Zeit der Neuanfänge, in der Sie sich von Ihrem Ehemann getrennt haben und mit dem 40. Geburtstag ins nächste Lebensjahrzehnt gestartet sind. Zufall?

"Wenn ich heute darüber nachdenke, kommen tatsächlich einige Veränderungen zusammen in dieser Zeit: zehn Jahre Theater, zehn Jahre Beziehung – und plötzlich alles auf Neuanfang. Ich bin angekommen in der Mitte des Lebens, dennoch fühlt sich gerade alles wahnsinnig jung und lebendig an."

Warum waren Sie plötzlich nicht mehr zufrieden mit Ihrem Leben?

"Einerseits hatte ich für alles gesorgt: Ehe, ein schönes Zuhause, ein toller Freundeskreis. Andererseits hatte ich aber auch permanent das Gefühl, dass ich mich verändert habe und meine Ziele und Wünsche nicht mehr die gleichen waren wie zu Beginn unserer Ehe. Vieles ist beeinflusst von außen, von den Erwartungen der Gesellschaft und der Familie. Eine unverheiratete Frau mit 30 ist ein altes Mädchen, heißt es – was für ein schrecklicher Gedanke! Von all diesen Erwartungen habe ich mich befreit und mir vorgenommen, meinen eigenen Weg zu gehen."

Sehen Sie das Ende Ihrer Ehe als persönliches Scheitern?

"Wir hatten eine verdammt gute Zeit zusammen. Das sehe ich als großen Erfolg! Irgendwann hatte jeder für sich eine Vorstellung, wie sein Leben weitergehen soll – aber es fehlte der gemeinsame Plan. Eine Trennung ist nie schön, aber es gab keine großen Verletzungen zwischen uns. Darum fiel es uns sicherlich leichter auseinanderzugehen. Ein Vorteil war bestimmt auch, dass wir keine Kinder haben."

Möchten Sie noch Kinder oder sind Sie auch ohne glücklich?

"Es war nie mein unbedingter Lebenswunsch, Mutter zu werden. Ich habe immer gedacht, dass sich der Kinderwunsch mit dem Alter irgendwann einstellen würde. Inzwischen ist mein Zeitfenster für ein Baby kleiner geworden – mein Wunsch danach allerdings nicht gewachsen. Wer weiß: Vielleicht knallt noch einmal die große Liebe in mein Leben, und plötzlich ist alles anders. Ich bedauere nicht, keine Kinder zu haben."

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

 

Eine mutige Einstellung, die sicherlich nicht jeder teilt!

"Offensichtlich fällt es einem Teil der Gesellschaft schwer, eine solche Einstellung zu akzeptieren. Es ist mein freier Wille, ohne Kinder zu leben, und ich bin glücklich dabei. Vielleicht bekomme ich doch noch ein Baby und werde mich ärgern, dass ich nicht viel früher Mutter geworden bin. Wenn es nicht passiert, werde ich aber nichts vermissen."

Sehen Sie Ihr aktuelles Single-Leben als Abenteuer?

"Nachdem sich die Trauer gelegt hat, ist es ziemlich cool, Single zu sein. Ich war mein Leben lang in Partnerschaften. Im Moment genieße ich es gerade, allein entscheiden zu können, was ich tun will."

Was halten Sie vom Trend „Zurück zur Jugendliebe“?

"Ich kann nachvollziehen, dass sich das vertraute Gefühl zwischen zwei Menschen schnell wieder einstellt. Und wenn beide frei sind und sich wieder binden möchten, warum nicht? Meine Jugendliebe Lucas Cordalis ist allerdings anderweitig vergeben, weshalb ich mir darüber gar keine Gedanken machen muss! (Lacht.) Einen anderen meiner Ex-Freunde liebe ich bis heute als Mensch sehr. Mit ihm könnte ich mir ein Liebescomeback im Rentenalter vorstellen. Für jetzt hätte ich allerdings lieber einen neuen Mann, den ich noch nicht kenne."

Verraten Sie uns Ihren Herzenswunsch?

"Eine neue Liebe zu finden wäre schön – aber das liegt nicht an mir allein. Es gibt allerdings einen Herzenswunsch, den ich mir auf jeden Fall erfüllen kann: Ich plane mit Freunden die Besteigung des Montblanc. Das wird meine nächste Challenge!"

Kein Glück mit den Männern

Fast zehn Jahre war Jasmin mit dem Schweizer Unternehmer zusammen. Nach der Trennung sagte sie: „Ich glaube, ein Kinderwunsch ist ein Wunsch, der tief in einem drin ist. Und der ist bei mir einfach noch nie laut gewesen.“

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Closer26.09.2021Closer

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan