Michelle: Fast erblindet – „Ich hab nur noch 50 Prozent Sicht“

Michelle: Fast erblindet – „Ich hab nur noch 50 Prozent Sicht“ © Christine Kröning/Schlager.de
Patrizia Bartels
27.09.2021

Tapfer lächelnd meldete sich Schlagerstar Michelle am Wochenende auf ihrem Instagram-Account mit einer Hiobsbotschaft. Sie trägt Zopf, einen hellen Rollkragen-Pullover mit kurzen Ärmeln und eine große Brille mit Porsche-Design. Sie ist kaum geschminkt und versucht zu lächeln, als sie sagt: „Ich hab nur noch 50 Prozent Sicht.“ So schlimm steht es um Michelles Augenlicht…

Michelle: Kann ihr die Operation helfen?

An der Wand sieht man Kirschblüten und eine Blaumeise. Schlagerstar Michelle hat sich in die Ecke ihres Sofas gesetzt und versucht, fröhlich zu wirken. Zu ihren Fans sagt sie: "Liebe Freunde, morgen ist echt ein ganz, ganz besonderer Tag für mich." Die dreifache Mutter spricht nicht lange um den heißen Brei, sie kommt gleich im zweiten Satz zur Sache: "Ich lass mir morgen meine Linsen erneuern."  inige wenige Fans wussten von Michelles Problem, wie sie selbst zugibt. Die 49-Jährige sagt in ihrem Instagram-Video: "Ich habe extrem schlechte Augen. Und ohne meine Brille kann ich überhaupt gar nichts sehen. Nachtfahren ist ganz schwierig und und natürlich grade jetzt in der Maskenzeit, mit Brille - läuft das immer an!" Und jetzt nach dem Lockdown, wo alle Künstler endlich wieder Konzerte spielen können, ist auch Michelle viel unterwegs und zur eigenen Sicherheit darauf angewiesen, gut sehen zu können. Aber auch auf einer Bühne kann es gefährlich werden, wenn man nicht richtig sehen kann - überall liegen Kabel, stehen Scheinwerfer. Um so schlimmer hört es sich dann an, als Michelle zugibt, sich für eine Operation entschieden zu haben: "Ich habe mich dazu entschlossen, weil ich nur noch 50 Prozent Sicht habe."

Die Reims - So leben und so lieben sie!

Michelle: Ihr Chirurg operierte schon Thomas Gottschalk

Der Schlagerstar läßt sich ihre Linsen herausnehmen und gegen Künstliche austauschen. Der Eingriff dauert in der Regel zwischen 10 bis 15 Minuten. Bei dieser Operation handelt es sich um einen schonenden Routine-Eingriff mit einer geringen Komplikationsrate, der in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Beim Linsentausch wird die körpereigene, oft schon altersschwache Linse des Auges entfernt und durch eine neue künstliche Linse ersetzt. So kann eine Korrektur von Alterssichtigkeit oder Grauem Star ermöglicht werden. Die Patienten sollen künftig ein brillenfreies Leben führen können. Sängerin Michelle hat sich für diese Operation einen ganz besonderen Arzt ausgesucht: "Ich mach das morgen bei EuroEyes." In dieser Klinik hat sich bereits Deutschlands beliebtester Moderator Thomas Gottschalk operieren lassen. Vielleicht gab er ja Michelle den Tipp. Fakt ist, dass Michelle Geduld brauchen wird. Denn es wird nur ein Auge operiert, abgeklebt und dann braucht der Körper 6-8 Wochen, bis das Transplantat eingewachsen ist. Erst dann kann das zweite Auge operiert werden. Offenbar hat Michelle kein Problem damit, denn in ihrem Insta-Post sagt sie:"Ich bin total aufgeregt. Aber ich weiß, dass das Ergebnis ganz toll wird und das werde ich euch natürlich danach zeigen, wenn ich wieder sehen kann."

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michelle (@michelle_aktuell)

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan