Herzogin Meghan & Prinz Harry: Gutes tun … nur für den Ruhm!

Gastartikel
Herzogin Meghan & Prinz Harry:  Gutes tun … nur für den Ruhm! © Dutch Press Photo/Cover Images
InTouch
07.10.2021

Die beiden legten in New York einen filmreifen Auftritt hin – aber nicht nur aus reiner Nächstenliebe …

Offiziell ging es um die gute Sache: Meghan (40) und Harry (37) kamen (per Privatjet!) nach New York, um für das Klima und gegen Armut zu kämpfen. Sie besuchten das „Global Citizen Live“-Konzert, wetterten gegen „ultrareiche“ Pharma-Konzerne, trafen sich mit dem Bürgermeister und einer UN-Botschafterin. Und schließlich las Meghan (in sauteure Designerklamotten gehüllt) im Brennpunkt-Stadtteil Harlem noch Schulkindern aus ihrem Kinderbuch „The Bench“ vor … Verrückt. Alles aus reiner Nächstenliebe. Oder?

Wohl kaum. Denn wie die „New York Post“ berichtet, ging es dem Paar vor allem darum, möglichst viel herzerwärmendes Filmmaterial für eine Netflix-Doku zu beschaffen! „Sie haben ihren Besuch heimlich filmen lassen, um ihn in der Doku zu zeigen“, verrät ein Informant. Und tatsächlich: Auffällig oft wuselte ein Kameramann um die beiden herum – und aus Harrys Hosentasche blitzte sogar ein Mikrofonkabel heraus. So hatte die viertägige Reise wohl doch nur einen Zweck: Tue Gutes – und prahle damit! Denn das spült am Ende viel Geld in die Kassen – vor allem in die der Exil-Royals

Prinz Harry: Wie krank ist er wirklich?

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,InTouch‘. Jetzt am Kiosk!
© InTouch, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

InTouch07.10.2021InTouch

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan