Vorfall in Leipziger HotelPatricia Kelly: Ihr Manager wurde beleidigt

Patricia Kelly: Ihr Manager wurde beleidigt Patricia Kelly © Sandra Ludewig
Schlager.de

DIESE Geschichte dominiert aktuell die Schlagzeilen. Der Sänger mit jüdischen Wurzeln, Gil Ofarim, wurde angeblich in einem Leipziger Hotel dazu aufgefordert, seine Davidsstern-Kette beim Einchecken abzunehmen. Nun hat sich auch der Manager von Schlagerstar Patricia Kelly zu Wort gemeldet. Er soll im besagten Hotel homophob beleidigt worden sein. 

Piero Vecchioli ist Manager von Patricia Kelly und machte anscheinend wie Gil Ofarim schlechte Erfahrungen mit dem Hotel in Leipzig. Zu „BILD“ sagt er: „Ich bin dort eindeutig homophob beleidigt worden. Es sollte keine Rolle spielen, ob ich schwul bin oder nicht, aber in diesem Hotel tat es das.“

Eklat an der Hoteltür

Was ist passiert? Laut „BILD“ übernachtete Vecchioli im vergangenen Jahr dort. Der 43-Jährige soll sich über den Zustand des Zimmers beschwert haben. Der Hotel-Manager kam daraufhin und polterte an die Tür. Als ich öffnete, schaute er mich von oben bis unten an und sagte: ‚Wegen dir Drecks-Schwuchtel bin ich jetzt hier rauf gekommen?'“, berichtet er „BILD“.

Hausverbot!

Nach einer weiteren Beschwerde Vecchiolis in Richtung der Hotel-Hauptzentrale folgte der Schock: Dem Manager von Patricia Kelly wurde Hausverbot erteilt. „Ich wollte und will gar nicht mehr in dieses Hotel. Da wurde dreist die Schuld umgekehrt. Der Fall Gil Ofarim zeigt jetzt, dass so etwas dort scheinbar öfter passiert“, meint Piero Vecchioli.

Diese Schlagerstars haben sich bereits geoutet!

Schlager

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News