Helene Fischer: Erster Auftritt mit Baby-Bauch

Helene Fischer: Erster Auftritt mit Baby-Bauch © IMAGO / Sven Simon
Kevin Drewes
Rasender Reporter
15.10.2021

Heute am 15. Oktober war es soweit. Das lang ersehnte neue Album „Rausch“ von Schlagerkönigin Helene Fischer ist endlich da. Anlässlich dessen gab es nun einen Livestream, in dem sie mit Moderatorin Janin Ullmann über die Hintergründe des Werkes sprach. Es war zugleich nach Bekanntwerden ihrer Schwangerschaft der allererste öffentliche Auftritt. Doch ihr Baby-Bauch wurde gekonnt kaschiert…

Helene Fischer: Baby-Bauch kaschiert. Ist DAS der Grund?

Nach Eröffnung des Livestreams erhob sich Helene Fischer, um ihre Talkpartnerin herzlich zu begrüßen. Hier war kurz schon recht deutlich zu sehen, dass die Schwangerschaft inzwischen gut vorangeschritten ist. Doch danach war vom Baby-Bauch kaum noch etwas zu sehen. Ihr Outfit scheint bewusst sehr geschickt gewählt worden zu sein: Ein großer Oversize-Pullover, ein locker fallender Rock und dazu hohe Stiefel. Die perfekte Tarnung. Doch das hatte einen guten Grund, wie Helene Fischer in gewisser Weise auch andeutete. Denn als Janin Ullmann die Künstlerin auf die Medienflut der letzten Wochen anspricht und auch einen großen Stapel Zeitschriften zeigt, signalisiert Helene Fischer, dass das dies für sie ein heikles Thema ist. Dabei kritisierte sie die Medien deutlich. Sie wolle diese Aufmerksamkeit gar nicht, betonte die 36-Jährige. Ungewollt ging ihr musikalisches Comeback dabei auch noch nahezu komplett unter, das Thema Schwangerschaft dominierte alles. Daher ist es nur logisch, dass Helene Fischer ihren Baby-Bauch weit aus dem Fokus des Livestreams zog, damit man über das sprechen kann, was zuletzt viel zu kurz kam: Ihre neuen Songs, in denen sie sich mehr denn je öffnet und auch wichtige Dinge verarbeitet.

Helene Fischer: Das Feuer der Liebe war erloschen

Sinnbildlich dafür steht der Song "Hand in Hand". In diesem offenbart Helene Fischer, wie es zur Trennung von Florian Silbereisen kam. Offensichtlich versuchte sie, das Feuer der Liebe in ihr selbst neu zu entfachen, wie die Zeile "Wie oft wollte ich Glut, doch da war nie mehr als Asche" besingt. Es scheint ein schleichender Prozess gewesen zu sein, der zum Ende der Beziehung führte: "Die Gedanken kamen still" verrät die Künstlerin im Song. Nach rund einer Minute erzählt sie dann vom Neubeginn mit Thomas Seitel. Sie hat gewartet, doch jetzt weiß sie auch, worauf. Keine Frage, mit ihm scheint sie nun endlich so richtig angekommen zu sein. Hat sich das Traumpaar vielleicht sogar schon verlobt oder gar geheiratet?

Helene Fischer: Hat ihr Thomas Seitel schon den Antrag gemacht?

Der Titel "Alles von mir" deutet an, dass Helene Fischer und Thomas Seitel möglicherweise schon verlobt oder verheiratet sind. Die Zeilen "Jetzt nimmst du meine Hand" und "Ich geb dir mein Wort auf ein Leben mit dir" lassen viele Spekulationen zu. Und bei all den Ringen, die die Sängerin im Talk trug, könnte man so auch den Trauring gut getarnt haben. Der besondere Song überrascht sehr. So spielt Helene Fischer offensichtlich auch darauf an, dass sie trotz vielen schönen Jahren mit Florian Silbereisen mit ihm einfach nicht den Mann für ihr Leben gefunden hatte. Die Zeilen "Du kamst wie ein Wunder zur richtigen Zeit" sowie "Ich hab solang gewartet auf Liebe die bleibt" die an Thomas Seitel gerichtet sind, drücken das zumindest recht deutlich aus. Doch nun schaut man mit voller Kraft voraus. Auch musikalisch, denn nach dem Album "Rausch" folgt 2022 das Mega-Event in München, ehe der Superstar 2023 endlich wieder auf große Tournee gehen wird.

Helene Fischer: So hat sie sich verändert

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kevin Drewes15.10.2021Kevin Drewes

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan