Queen Elizabeths Speiseplan: Sie achtet auf ihre Linie

Queen Elizabeths Speiseplan: Sie achtet auf ihre Linie © Tim Graham Picture Library/Getty Images)
Patrizia Bartels
15.10.2021

Hofkoch Darren McGrady war von 1982 bis 1993 der Leibkoch der Queen – jetzt verrät der 59-Jährige, was die Königin von England am liebsten auf ihrem Speiseplan hat – und was nicht. Eines fällt dabei sofort auf: Die Queen ist ein „Leckermäulchen“, achtet aber trotzdem auch im hohen Alter von 95 Jahren immer noch auf ihr Gewicht. Vielleicht ist das auch das Geheimnis ihrer Vitalität!

Queen Elizabeth: Sie isst vier Mal am Tag

Auf "Youtube" erzählte der ehemalige Leibkoch der Queen, Darren McGrady, in einem Frage-und-Antwort-Video, was und wie oft die Queen am Tag isst. "Sie nimmt genau vier Mahlzeiten am Tag zu sich: Frühstück, Mittagessen, Tea Time und Abendessen. Allerdings immer nur kleine Portionen." Dabei sei ihr Deftiges zu wider, aber Süßes möge sie sehr. Schon die Biografin der Queen, Katie Nicholl wusste zu erzählen, dass die Queen ihren Tag mit einem Tee und ein paar Keksen beginnt. Danach gäbe es Müsli, oder wie der im Juni verstorbene Gatte der Queen, Prinz Philip, einst ausplauderte: "Wenn es üblich wäre, zu jeder Mahlzeit Haferbrei zu Essen, würde Lilibet ihn Essen." Damit meinte Philip den in England üblichen "Porridge." Leibkoch McGrady verriet, dass die Königin zum Lunch Fisch mit Gemüse wie Spinat oder Zucchini bevorzugte. Wichtig sei der Queen immer gewesen, dass die Speisen Kohlenhydratarm seien. So habe sie auch gern ein einfach gegrilltes Stück Hühnchenfleisch auf Salat gegessen.

Queen Elizabeth II: DAS passiert nach ihrem Tod

Queen Elizabeth: Skurrile Angewohnheit zur "Tea-Time"

Pünktlich um 17 Uhr nimmt die Queen bereits ihr ganzes Leben lang den 5-Uhr-Tee zu sich, mit den klassischen Scones mit Marmelade und der gehaltvollen Clotted Cream. Der Chefkoch verrät dabei Skurriles: "Sie trank immer Nachmittagstee, wo immer sie auf der Welt war. Wir waren nach Australien ausgeflogen und waren auf der royalen Yacht. Es war fünf Uhr morgens, aber für die Queen war es fünf Uhr nachmittags, also war mein erster Job darin, Scones zu backen." 

Queen Elizabeth: Wehe, wenn ihr etwas nicht geschmeckt hat

In seinem YouTube-Video verrät Leibkoch McGrady, was die Queen gerne am Abend isst, und da durfte es durchaus auch mal leicht deftig sein: "Käse-Sandwich mit geschmolzenem Gruyère, Schinken und Rührei stand ganz oben auf ihrer 'Guilty Pleasure'-Liste. Auch Kräuter-Garnelen auf Toast mit geschmolzener Butter mochte sie gern." Zweimal in der Woche stellte McGrady einen Menüplan für seine Königin zusammen, aus dem sie ihr Menü selbst auswählen konnte. Kritisiert habe sie ihren Koch niemals persönlich, das verbot ihr die Höflichkeit. Aber es gab da so ein kleines - und sehr gefürchtetes Büchlein, in das sie dann reinschrieb: "Ich will das nicht wieder!" 

Queen Elizabeth: Sie liebt Schokolade & Gin

Worauf Queen Elizabeth gar nicht verzichten mag, ist Süßes. Der Koch verrät: "Sie lässt sich Schokolade der Marken Bendicks und Prestat und Charbonnel et Walker regelmäßig in den Palast liefern." Von ihrer Mutter "Queen Mum," die mit 101 Jahren im Jahre 2002 starb, habe sie wohl auch ihre Vorliebe für ein Gläschen Hochprozentiges geerbt. Während Queen Mum sich gerne einen Cherry gönnte, bevorzugt Elizabeth einen ordentlichen Gin auf Zitrone oder einen Champagner.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan