Prinz Harry: Bitte, Meghan, darf ich …

Gastartikel
Prinz Harry: Bitte, Meghan, darf ich … © IMAGO / ZUMA Wire
NEUE POST
17.10.2021

Mit seinen 37 Jahren ist Prinz Harry theoretisch ein erwachsener Mann. Doch entscheiden darf er nichts. Nicht ohne die Zustimmung seiner Frau Meghan (40)! Egal ob es um Freunde treffen oder Computerspiele geht. Im Hause Sussex heißt es stets: „Bitte, Meghan, darf ich …?“

Nicht einmal über sein Geld darf er noch frei verfügen. Das hat Meghan so bestimmt. „Er bekommt jetzt nur noch Taschengeld. Bei größeren Ausgaben muss er um Erlaubnis bitten“, berichten Freunde des Paares. Der Grund: „Meg fürchtet, dass sie pleitegehen.“ Schließlich musste Prinz Harry sich noch nie in seinem Leben Sorgen um Geld machen. „Er weiß nicht, was viel und was wenig ist.“


Das Paar hat zwar Millionendeals mit mehreren Firmen abgeschlossen, doch geliefert haben die beiden bisher wenig. Außerdem ist ihr Lebensstil extrem teuer. Privatflüge, Sicherheitskosten und das Personal verschlingen jeden Monat ein kleines Vermögen.

Seine Freunde lachen Harry indes schon aus und nennen ihn hinter vorgehaltener Hand „Prinz Pantoffelheld“. Manchmal würde er sogar planen, sich gegen Meghan durchzusetzen. „Doch ein böser Blick von ihr reicht aus und er knickt ein“, berichten sie.

Prinz Harry: Wie krank ist er wirklich?

 

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

NEUE POST17.10.2021NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan