Dieter Bohlen: DAS sagt er zum Quoten-Desaster vom „Supertalent“

Dieter Bohlen: DAS sagt er zum Quoten-Desaster vom „Supertalent“ © IMAGO / Future Image
Schlager.de
18.10.2021

Nach der Ära Bohlen setzten die RTL-Verantwortlichen bei „Das Supertalent“ alles auf Null. Der neue Kopf der Jury sollte Lukas Podolski werden, der jedoch nach nur einer Aufzeichnung an Corona erkrankte. Somit musste man erst einmal ohne ihn weitermachen und verpflichtete die Ehrlich Brothers. Nachdem der Staffelauftakt als auch die zweite Folge gehörig in die Hose gingen, meldet sich nun der vergraulte Dieter Bohlen zu Wort.

Dieter Bohlen: Jetzt äußert er sich

Während die Verantwortlichen von "Das Supertalent" sicherlich alles andere als begeistert über den großen Flop des Neustarts sind, genießt der ehemalige Jury-Chef Dieter Bohlen das Leben mit seiner Carina. Ganz entspannt scheint er mit einer gewissen Schadenfreude die Entwicklungen zu verfolgen. Als der Pop-Titan auf Tiktok nun von einem Fan in den Kommentaren zu seinem aktuellen Video gefragt wurde, warum die Einschaltquoten vom Supertalent "im Keller liegen" antwortete Dieter Bohlen: "Weil ich viele Freunde habe."  Was steckt nur hinter dieser Aussage? Spielt er damit auf seine große Fangemeinde an? Oder hat der Star mehr mit der Misere zu tun als gedacht?

Dieter Bohlen: "Das Supertalent" toppt den eigenen Negativ-Rekord

Schon der Auftakt der 15. Staffel war ein Desaster. Mit 2,28 Millionen Zuschauern und 14,6 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war dies die niedrigste Reichweite, die in der Geschichte von "Das Supertalent" je erreicht wurde. Doch die zweite Folge am vergangenen Samstag, den 9. Oktober, unterbot dies deutlich. Gerade einmal 1,77 Millionen Zuschauer schalteten ein. Das ist locker eine halbe Million weniger als in der Vorwoche. Zudem blieb die Show im Marktanteil nun auch noch erstmals einstellig und erreichte nur 9,4 Prozent. 

"Das Supertalent": Jurorin reagiert auf Kritik

Als wäre es noch nicht genug, dass die Einschaltquoten derart niedrig sind, fallen auch die Kritiken der Zuschauer alles andere als positiv aus. Das lässt auch Chantal Janzen nicht kalt, die sich kürzlich als erstes Jury-Mitglied öffentlich äußerte. Gegenüber "BILD" zeigte sie Verständnis für den Unmut: "Wenn man eine Show lange Zeit mit denselben Leuten macht, sind die Zuschauer daran gewöhnt. Wenn man diese Zusammensetzung ändert, ohne dass das Publikum gefragt wird, kann es passieren, dass die Zuschauer fragen: 'Hey, wo sind denn unsere Leute?'" Dabei lobte sie den ehemaligen Chef-Juror Dieter Bohlen: "Ich muss sagen, dass ich 'Das Supertalent' schon sehr, sehr lange mit Dieter Bohlen geguckt habe. Mir hat das immer gefallen, weil er seinen eigenen Stil hat. Ich habe einen Riesenrespekt für Leuten, die über einen langen Zeitraum Shows im Fernsehen machen" Sie war in der zweiten Folge der aktuellen Staffel erstmals dabei und scheint nun die Führungsrolle zu übernehmen.

Streitende Schlagerstars

 

 

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de18.10.2021Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan