Dieter Bohlen: Kandidat tödlich verunglückt

Dieter Bohlen: Kandidat tödlich verunglückt © TVNOW / Stefan Gregorowius
Eduard Ebel
Redaktion
28.10.2021

Todes-Drama um beliebten „Supertalent“-Kandidaten. Dickson Oppong, besser bekannt als „Waterman“ ist tot. Warum musste der ehemalige Liebling von Dieter Bohlen sterben? Und welches Talent machte ihn zu einer echten Castingshow-Legende?

Dickson Oppong ging als „Waterman“ in die Geschichte des "Supertalents" ein. Der 54-Jährige begeistere 2010 die Zuschauer mit dem Können als menschlicher Springbrunnen. Innerhalb kürzester Zeit trank er mehrere Liter Wasser und spuckte die Flüssigkeit als Fontäne aus. Oppong, den man sicherlich zu Bohlens liebsten Kandidaten zählen kann, schaffte es damals bis ins Halbfinale.

Fahrradunfall in NRW

© Ralf Juergens/Getty Images

Doch nun gibt es schreckliche Nachrichten: "Waterman" ist tot. Wie RTL berichtet, verstarb der ehemalige "Supertalent"-Teilnehmer bei einem Fahrradunfall in Düren. Bereits am 11. Oktober soll sich dieses Drama ereignet haben. Oppong wird in den kommenden Tagen beigesetzt. Der Familienvater hinterlässt eine Frau und vier Kinder.

Dieter Bohlen: Bitteres RTL-Aus

Fraglich ist, ob sich Dieter Bohlen zu diesem Todes-Drama äußern wird. Der Poptitan spricht derzeit so gut wie gar nicht über seine RTL-Vergangenheit. Der Sender hat die Zusammenarbeit mit Bohlen bei DSDS und beim "Supertalent" überraschenderweise nicht verlängert.

Dieter Bohlen: RTL-Vertragsfalle

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Eduard Ebel28.10.2021Eduard Ebel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan